Meldung


26
Aug
2011

26.08.2011
NASA-Studie widerlegt Behauptungen über Ernteausfälle durch Trockenheit
Alarmistische Behauptungen darüber, welche Folgen bestimmte (Klima-)Entwicklungen haben werden bzw. würden, haben sich schon oft als falsch herausgestellt. Diesmal sind Prognosen von Zhao und Running betroffen, nach denen die Pflanzenproduktivität durch Dürren abnehmen sollte.

Die Boston University (BU) verbreitet zu einer aktuellen Studie, die die Schlußfolgerungen von Zhao und Running als komplett fehlerhaft entlarvt, folgende Pressemitteilung:

Pflanzliche Produktivität

Veränderungstrends

NASA study refutes claims of drought-driven declines in plant productivity, global food security

BU researchers find that modeling errors produced exaggerated claims

A new, comprehensive study by an international team of scientists, including scientists at Boston University in the US and the Universities of Viçosa and Campinas in Brazil, has been published in the current issue of Science (August 26, 2011) refuting earlier alarmist claims that drought has induced a decline in global plant productivity during the past decade and posed a threat to global food security.

Those earlier findings published by Zhao and Running in the August 2010 issue of Science (Vol. 329, p. 940) also warned of potentially serious consequences for biofuel production and the global carbon cycle. The two new technical comments in Science contest these claims on the basis of new evidence from NASA satellite data, which indicates that Zhao and Running's findings resulted from several modeling errors, use of corrupted satellite data and statistically insignificant trends.

The main premise of Zhao and Running's model-based study was an expectation of increased global plant productivity during the 2000s based on previously observed increases during the 1980s and 1990s under supposedly similar, favorable climatic conditions. Instead, Zhao and Running were surprised to see a decline, which they attributed it to large-scale droughts in the Southern Hemisphere.

„Their model has been tuned to predict lower productivity even for very small increases in temperature. Not surprisingly, their results were preordained,“ said Arindam Samanta, the study's lead author. (Samanta, now at Atmospheric and Environmental Research Inc., Lexington, MA, worked on the study as a graduate student at Boston University's Department of Geography and Environment.)

Zhao and Running's predictions of trends and year-to-year variability were largely based on simulated changes in the productivity of tropical forests, especially the Amazonian rainforests. However, according to the new study, their model failed miserably when tested against comparable ground measurements collected in these forests.

„The large (28%) disagreement between the model's predictions and ground truth imbues very little confidence in Zhao and Running's results,“ said Marcos Costa, coauthor, Professor of Agricultural Engineering at the Federal University of Viçosa and Coordinator of Global Change Research at the Ministry of Science and Technology, Brazil.

This new study also found that the model actually predicted increased productivity during droughts, compared to field measurements, and decreased productivity in non-drought years 2006 and 2007 in the Amazon, in contradiction to the main finding of the previous report. „Such erratic behavior is typical of their poorly formulated model, which lacks explicit soil moisture dynamics,“ said Edson Nunes, coauthor and researcher at the Federal University of Viçosa, Brazil.

The new study indicates that Zhao and Running used NASA's MODIS satellite data products, such as vegetation leaf area, without paying caution to data corruption by clouds and aerosols. „Analyzing the same satellite data products after carefully filtering out cloud and aerosol-corrupted data, we could not reproduce the patterns published by Zhao and Running. Moreover, none of their reported productivity trends are statistically significant,“ said Liang Xu, coauthor and graduate student at Boston University.

In any case, the trends in plant productivity reported by Zhao and Running are miniscule – a 0.34% reduction in the Southern Hemisphere offset by a 0.24% gain in the Northern Hemisphere for a net decline of 0.1% over a ten-year period from 2000 to 2009. „This is the proverbial needle in a haystack,“ said Simone Vieira, coauthor and researcher at the State University of Campinas, Brazil. „There is no model accurate enough to predict such minute changes over such short time intervals, even at hemispheric scales.“

Any investigation of trends in plant growth requires not only consistent and accurate climate and satellite data but also a model suitable for such purposes. „The Zhao and Running study does not even come close,“ said Ranga Myneni, senior author and Professor of Geography, Boston University. „Their analysis of satellite data is flawed because they included poor quality data and do not bother to test trends for statistically significance. Our analyses of four different higher-quality MODIS satellite vegetation products that have been carefully filtered for data corruption show no statistically significant trends over 85% of the global vegetated lands.“


This study was funded through a research grant by the NASA MODIS project to Prof. Myneni for investigation on the use of MODIS satellite data to study vegetation on our planet. Graphics and more information at: http://cliveg.bu.edu/

Zusammengefaßt sind also Zhao und Running so zu ihren alarmistischen Aussagen gekommen:

  1. Sie benutzten MODIS-Daten, ohne auf Verfälschungen der Daten durch Wolken und Aerosole zu achten.

  2. Ihre Modellierung produzierte einen Anstieg der pflanzlichen Produktivität in trockenen Jahren und einen Rückgang in Jahren ohne Dürren. Damit stand das Modell in direktem Widerspruch zu den in der Wirklichkeit gemessenenen Daten. Solches erratisches Verhalten ist für schlecht konzipierte Modelle typisch.

  3. Kein einziger der von Zhao und Running errechneten Trends war statistisch signifikant – alles, was sie entdeckt zu haben glaubten, spielte sich innerhalb der Grenzen zufälliger Schwankungen ab.

Es ist sicher nicht übertrieben, die alarmistische Arbeit von Zhao und Running als zutieft fehlerhaft zu bezeichnen. Kompetente wissenschaftliche Arbeit sieht anders aus – aber das alarmistische Ergebnis dieser Inkompetenz paßte so schön in die politische Agenda des „Klimaschutzes“.
externer Link Quelle (englisch, externer Link) (1903)

Vorherige Meldung Nächste Meldung 

Zurück zur Startseite

Links zum Weiterlesen

Leserbrief von Dr. Albrecht Glatzle zu Landwirtschaft und Klimawandel Dr. Albrecht Glatzle lebt in Paraguay und stellt in diesem Leserbrief an das Mennoblatt einige Auffassungen zu Landwirtschaft und Klimawandel richtig.

Meldungen mit verwandten Inhalten


21
Jul
2012

21.07.2012
Hitzewellen in den USA waren in den 1930er Jahren weit schlimmer
Weiter lesen... (2445)


07
Jul
2012

07.07.2012
Alarmismus des DWD und die Realität: Regentriefender Sommer statt prognostizierte Dürre
Weiter lesen... (2438)

01
Jun
2012

Gefunden auf kaltesonne.de:


01.06.2012
Global Brightening: Bessere Sicht, weniger Wolken und Erwärmung durch saubere Luft über Westeuropa
Weiter lesen... (2390)

 


27
Mai
2012

27.05.2012
Überraschung? Dürren würden Fruchtbarkeit beeinträchtigen
Weiter lesen... (2381)

28
Apr
2012

Gefunden auf kaltesonne.de:


28.04.2012
Kleine Eiszeit im Mittelmeer mit großer Kälte
Weiter lesen... (2334)

 


04
Apr
2012

04.04.2012
Studie bestätigt signifikante Abnahme der Wolken über China zwischen 1954 und 2005
Weiter lesen... (2299)

04
Apr
2012

Gefunden auf kaltesonne.de:


04.04.2012
Graßls Erwärmungsprognose von 1990 droht dramatisch zu scheitern
Weiter lesen... (2297)

 

24
Mär
2012

Gefunden auf kaltesonne.de:


24.03.2012
Extreme Ansichten auf dem Extremwetterkongress: Anti-Sonnen-Beweisführung à la Latif
Weiter lesen... (2288)

 


11
Feb
2012

11.02.2012
Einschätzung der Abkühlung im Sonnenzyklus 24
Weiter lesen... (2208)

23
Jan
2012

Gefunden auf Ökowatch:


23.01.2012
Irreführung, Übertreibung, Ignoranz – der schiefe Blick auf die Folgen des Klimawandels
Weiter lesen... (2171)

 

20
Jan
2012

Gefunden auf Welt Online:


20.01.2012
Sonnenbrand
Weiter lesen... (2183)

 


20
Jan
2012

20.01.2012
BioÖkonomieRat empfiehlt Nutzung der Bioenergie zu korrigieren
Weiter lesen... (2175)

13
Jan
2012

Gefunden auf Novo Argumente:


13.01.2012
Weltklimarat: Politisch bis ins Mark
Weiter lesen... (2152)

 


03
Jan
2012

03.01.2012
Australien war 2011 frei von Dürren
Weiter lesen... (2119)


02
Jan
2012

02.01.2012
Wassermangel als Folge des Klimawandels – eine konstruierte Katastrophe
Weiter lesen... (2114)


26
Dez
2011

26.12.2011
Grundwasserausbeutung trägt zum Anstieg des Meeresspiegels bei
Weiter lesen... (2098)


25
Dez
2011

25.12.2011
Klimawandel und Krisen in der Menschheitsgeschichte
Weiter lesen... (2100)


07
Dez
2011

07.12.2011
AfrikaGate
Weiter lesen... (2066)


03
Dez
2011

03.12.2011
UN-Klimagipfel in Durban – Der Traum verblaßt
Weiter lesen... (2055)


01
Dez
2011

01.12.2011
Rahmstorf wegen Attacke auf kritische Journalistin verurteilt
Weiter lesen... (2049)

24
Nov
2011

24.11.2011
Claus Kleber – Der öffentlich-rechtliche Desinformant
Weiter lesen... (2035)

 

07
Okt
2011

07.10.2011
Die Wurzeln des Ökologismus
Weiter lesen... (1972)

 


25
Sep
2011

25.09.2011
Der überraschende Rückgang der Todesfälle durch Extremwetter im Zeitalter der globalen Erwärmung
Weiter lesen... (1949)


22
Sep
2011

22.09.2011
Agrarpolitik der EU schädigt die Märkte und verstößt gegen WTO-Richtlinien
Weiter lesen... (1951)


05
Sep
2011

05.09.2011
Die Dürre des Jahres 2011 in Texas war das Ergebnis natürlicher Faktoren, nicht des „Klimawandels“
Weiter lesen... (1923)


05
Sep
2011

05.09.2011
Gigantisches Klimaexperiment oder Größenwahn? Britische Forscher wollen Auswirkungen von Vulkanausbrüchen simulieren
Weiter lesen... (1922)


25
Aug
2011

25.08.2011
Gibt es einen Zusammenhang zwischen der globalen Erwärmung und der Zahl der Supernova-Explosionen?
Weiter lesen... (1902)


20
Aug
2011

20.08.2011
Ist eine „elegante Talfahrt“ der Wirtschaft das wahre Ziel einiger AGW-Vertreter?
Weiter lesen... (1886)


15
Aug
2011

15.08.2011
Abbau von Lachgas durch Enzym aufgeklärt
Weiter lesen... (1891)


03
Aug
2011

03.08.2011
Modellberechnungen widerlegt: CO₂ kann Austrocknung durch Wärme verhindern
Weiter lesen... (1854)


30
Jul
2011

30.07.2011
Der DWD verschweigt: Deutschland wird kühler!
Weiter lesen... (1843)


17
Jun
2011

17.06.2011
Der Niedergang der Sonnenflecken – Steht eine starke Abkühlung bevor?
Weiter lesen... (1793)


12
Jun
2011

12.06.2011
Wutbürger und Technikfeindlichkeit haben eine lange Geschichte
Weiter lesen... (1794)


01
Jun
2011

01.06.2011
Grönland und AGW
Weiter lesen... (1764)


30
Mai
2011

30.05.2011
Klimarekonstruktion belegt Erwärmungen und Abkühlungen in Grönland während der letzten 5600 Jahre
Weiter lesen... (1761)


23
Mai
2011

23.05.2011
Wie verläßlich sind historische Temperaturdaten?
Weiter lesen... (1752)


20
Mai
2011

20.05.2011
Meeresspiegelanstieg wird seit Jahren immer langsamer
Weiter lesen... (1742)


15
Mai
2011

15.05.2011
Reaktorkatastrophe von Fukushima fast ausschließlich auf das Versagen der japanischen Behörden zurückzuführen
Weiter lesen... (1750)


13
Mai
2011

13.05.2011
Monbiot wirbt für nüchternen Umgang mit Atomenergie
Weiter lesen... (1734)


04
Mai
2011

04.05.2011
Alarmist Monbiot stellt sich der Realität – teilweise
Weiter lesen... (1714)


17
Apr
2011

17.04.2011
Anbau von Zuckerrohr kann die lokalen Temperaturen senken
Weiter lesen... (1676)


30
Mär
2011

30.03.2011
Mikronesien, ein böhmisches Kohlekraftwerk und der Kampf gegen Klimawandel
Weiter lesen... (1773)


26
Mär
2011

26.03.2011
Nahrungsmittelproduktion steigt weltweit an – Keine Spur von Ernteminderungen durch „Klimawandel”
Weiter lesen... (1639)


21
Mär
2011

21.03.2011
Die 10 größten Fehler des sogenannten „Klima-Konsens”
Weiter lesen... (1629)


17
Mär
2011

17.03.2011
Plädoyer für eine ideologiefreie Betrachtung der Kernenergie
Weiter lesen... (1626)


05
Mär
2011

05.03.2011
Nahrungsmittelpreise auf Rekordhoch – wegen der Herstellung von Bio-Sprit
Weiter lesen... (1600)


04
Mär
2011

04.03.2011
Die E10-Willkür
Weiter lesen... (1599)


01
Mär
2011

01.03.2011
Klimawandel führt in Finnland weder zu Überflutungen noch zu Dürren
Weiter lesen... (1616)


24
Feb
2011

24.02.2011
Prähistorische Dürekatastrophe gibt Anlaß zu der Frage, wie verhängnisvoll ein Klimawandel sein kann
Weiter lesen... (1606)


17
Feb
2011

17.02.2011
Bayer startet Pilotanlage für Kunststoff-Herstellung mit CO₂
Weiter lesen... (1577)


04
Feb
2011

04.02.2011
Ist das „Klimaschutz”? – Biomasseverbrennung kann zur Feinstaubbelastung beitragen
Weiter lesen... (1669)


04
Feb
2011

04.02.2011
Max-Planck-Institut: Hoffnung für arktisches Meereis
Weiter lesen... (1559)


01
Feb
2011

01.02.2011
CO₂ und die Zukunft der Erde
Weiter lesen... (1547)


19
Jan
2011

19.01.2011
EurekAlert! zieht falsche Klimawandel-Studie zurück
Weiter lesen... (1529)


19
Jan
2011

19.01.2011
„Bild der Wissenschaft” fällt auf PIK-Ablenkungsmanöver herein
Weiter lesen... (1527)


09
Dez
2010

09.12.2010
Der Staat ist jetzt auch fürs Wetter zuständig
Weiter lesen... (1460)


01
Dez
2010

01.12.2010
Ein Jahr nach ClimateGate: Die Korrumpierung der Wissenschaft besteht fort
Weiter lesen... (1433)


14
Nov
2010

14.11.2010
Klimapolitik verteilt das Weltvermögen neu
Weiter lesen... (1400)


09
Nov
2010

09.11.2010
Wissenschaftler wollen urbane Wärme ernten
Weiter lesen... (1386)


08
Okt
2010

08.10.2010
Klimawandel wirkt sich positiv auf landwirtschaftliche Erträge aus
Weiter lesen... (1356)


27
Aug
2010

27.08.2010
Solare Zyklen ähnlich denen der Sonne bei anderem Stern entdeckt
Weiter lesen... (1291)


25
Aug
2010

25.08.2010
John Deere verläßt „Klima-Koalition”
Weiter lesen... (1287)


17
Aug
2010

17.08.2010
Neue Forschungsbohrung auf Halbinsel Eiderstedt
Weiter lesen... (1767)


16
Aug
2010

16.08.2010
Privatisierung des Met Office möglich
Weiter lesen... (1264)


12
Aug
2010

12.08.2010
Unberührter Amazonas-Dschungel ist unempfindlich gegen jahreszeitliche Dürren
Weiter lesen... (1256)


22
Jul
2010

22.07.2010
Enge Korrelation zwischen Sonnenaktivität und Wassermengen in Flüssen und Seen
Weiter lesen... (1222)


15
Jun
2010

15.06.2010
„Neue Perspektiven für die Nutzung von CO2
Weiter lesen... (1148)


14
Mai
2010

14.05.2010
Bedroht ein CO2-Anstieg das Pflanzenwachstum?
Weiter lesen... (1070)


07
Apr
2010

07.04.2010
Vieh verringert Lachgas-Emissionen
Weiter lesen... (1892)


30
Mär
2010

30.03.2010
Klimaschwankungen für Angkors Untergang verantwortlich?
Weiter lesen... (953)


19
Mär
2010

19.03.2010
Entgegen alarmistischer Behauptungen gibt es keine katastrophalen Klima-Trends
Weiter lesen... (901)


11
Mär
2010

11.03.2010
Weitere alarmistische Regenwald-Behauptung widerlegt
Weiter lesen... (882)


15
Feb
2010

15.02.2010
Neues Dalton-Minimum wahrscheinlich
Weiter lesen... (807)


11
Feb
2010

11.02.2010
Vor 81.000 Jahren: Meeresspiegel um 1 Meter höher – bei weniger CO2
Weiter lesen... (791)


07
Feb
2010

07.02.2010
Und jetzt AfricaGate
Weiter lesen... (778)


06
Feb
2010

06.02.2010
Britischer Wissenschaftler: IPCC verliert Glaubwürdigkeit – Behauptungen über den Regen in Afrika haben keine Datengrundlage
Weiter lesen... (777)


05
Feb
2010

05.02.2010
BBC-Umfrage: Klimaskeptizismus auf dem Vormarsch
Weiter lesen... (774)


04
Feb
2010

04.02.2010
IPCC vermeidet Hinweise auf positive Wirkungen globaler Erwärmung
Weiter lesen... (773)


02
Feb
2010

02.02.2010
Wie Rahmstorf die Erwärmung voranschreiten läßt
Weiter lesen... (823)


06
Jan
2010

06.01.2010
Sozioökonomische Auswirkungen des Klimawandels werden systematisch überschätzt (Teil 2)
Weiter lesen... (679)


05
Jan
2010

05.01.2010
Urbane Hitze beeinflußt globale Temperaturreihen
Weiter lesen... (671)


02
Jan
2010

02.01.2010
ClimateGate: Eigentlich sollten Sie schwitzen
Weiter lesen... (658)


27
Dez
2009

27.12.2009
Climategate: IPCC Leitautor Ben Santer gibt Fälschung zu
Weiter lesen... (642)


22
Dez
2009

22.12.2009
Cui bono? Wer profitiert von der Klimahysterie?
Weiter lesen... (710)


19
Dez
2009

19.12.2009
Pressestimmen zum gescheiterten Klimagipfel
Weiter lesen... (621)


17
Dez
2009

17.12.2009
Lord Monckton über Pachauris Vortrag auf der UN-Klimakonferenz in Kopenhagen
Weiter lesen... (615)


13
Nov
2009

13.11.2009
Alarmismus im Spiegel: „Grönlands Eisschild schmilzt so schnell wie nie”
Weiter lesen... (703)


10
Nov
2009

10.11.2009
Landnutzung verantwortlich für die Hälfte der Erwärmung
Weiter lesen... (560)


15
Okt
2009

15.10.2009
Die untertriebene Gefahr: CO₂-Lagerung im Erdboden
Weiter lesen... (1589)


01
Okt
2009

01.10.2009
„Jahrhundertdürre” war schwächer als Dürre 5 Jahre zuvor
Weiter lesen... (482)


21
Jul
2009

21.07.2009
Bedroht globale Erwärmung die Landwirtschaft in Zentralkalifornien?
Weiter lesen... (421)


11
Jul
2009

11.07.2009
Knollenfäule bedroht Kartoffeln und Tomaten in den USA
Weiter lesen... (379)


13
Jun
2009

13.06.2009
Feldfrüchte leiden unter Kälte
Weiter lesen... (322)


11
Jun
2009

11.06.2009
Kanadische Weizenernte durch Kälte gefährdet
Weiter lesen... (325)


05
Jul
2008

05.07.2008
Abnehmende Zahl jährlicher Opfer von Wetterextremen
Weiter lesen... (342)


07
Jan
2008

07.01.2008
Neue Studie: Globale Abkühlung für Jahrzehnte
Weiter lesen... (30)


24
Jan
2004

24.01.2004
Die kleine Eiszeit, eine frühneuzeitliche Klimakatastrophe
Weiter lesen... (1345)


12
Aug
1974

12.08.1974
Der Spiegel schreibt über die kommende Eiszeit
Weiter lesen... (950)


24
Jun
1974

24.06.1974
Eine neue Eiszeit?
Weiter lesen... (307)


28
Apr
1974

28.04.1974
Die Folgen von 30 Jahren Abkühlung
Weiter lesen... (819)


Valid HTML 4.01 Transitional

Zurück zur Startseite

Letzte Aktualisierung: 15.01.2013