Meldung


01
Nov
2011

01.11.2011
Wissenschaftliche Häresie – Warum die Klimadiskussion Häresie braucht
Andrew Montfort zitiert in seinem Blog externer Link Bishop Hill den externer Link Angus-Millar-Vortrag vom 31.10.2011, in dem Matt Ridley darlegt, wie umfangreich die Belege inzwischen sind, die den Behauptungen und Prognosen der Hypothese eines anthropogenen Klimawandels (AGW) widersprechen, und wie wichtig es ist, Mut zur Häresie zu haben. Die Klimawissenschaft ist ohne Abweichung und Widerspruch nicht in der Lage, ihre Fehlentwicklung seit den falschen Prognosen von James Hansen selbst zu korrigieren.

Der Vortrag ist mehr als lesenswert, weshalb er hier in voller Länge wiedergegeben wird:

My topic today is scientific heresy. When are scientific heretics right and when are they mad? How do you tell the difference between science and pseudoscience?

Let us run through some issues, starting with the easy ones.

Are you with me so far?

A few more examples. That the earl of Oxford wrote Shakespeare is pseudoscience. So are the beliefs that Elvis is still alive, Diana was killed by MI5, JFK was killed by the CIA, 911 was an inside job. So are ghosts, UFOs, telepathy, the Loch Ness monster and pretty well everything to do with the paranormal. Sorry to say that on Halloween, but that's my opinion.

Three more controversial ones. In my view, most of what Freud said was pseudoscience.

So is quite a lot, though not all, of the argument for organic farming.

So, in a sense by definition, is religious faith. It explicitly claims that there are truths that can be found by other means than observation and experiment.

Now comes one that gave me an epiphany. Crop circles*.

It was blindingly obvious to me that crop circles were likely to be man-made when I first starting investigating this phenomenon. I made some myself to prove it was easy to do*.

This was long before Doug Bower and Dave Chorley fessed up to having started the whole craze after a night at the pub.

Every other explanation – ley lines, alien spacecraft, plasma vortices, ball lightning – was balderdash. The entire field of „cereology“ was pseudoscience, as the slightest brush with its bizarre practitioners easily demonstrated.

Imagine my surprise then when I found I was the heretic and that serious journalists working not for tabloids but for Science Magazine, and for a Channel 4 documentary team, swallowed the argument of the cereologists that it was highly implausible that crop circles were all man-made.

So I learnt lesson number 1: the stunning gullibility of the media. Put an „ology“ after your pseudoscience and you can get journalists to be your propagandists.

A Channel 4 team did the obvious thing – they got a group of students to make some crop circles and then asked the cereologist if they were „genuine“ or „hoaxed“ – ie, man made. He assured them they could not have been made by people. So they told him they had been made the night before. The man was poleaxed. It made great television. Yet the producer, who later became a government minister under Tony Blair, ended the segment of the programme by taking the cereologist's side: „of course, not all crop circles are hoaxes“. What? The same happened when Doug and Dave owned up*; everybody just went on believing. They still do.

Lesson number 2: debunking is like water off a duck's back to pseudoscience.

In medicine, I began to realize, the distinction between science and pseudoscience is not always easy. This is beautifully illustrated in an extraordinary novel by Rebecca Abrams, called Touching Distance*, based on the real story of an eighteenth century medical heretic, Alec Gordon of Aberdeen.

Gordon was a true pioneer of the idea that childbed fever was spread by medical folk like himself and that hygiene was the solution to it. He hit upon this discovery long before Semmelweis and Lister. But he was ignored. Yet Abrams's novel does not paint him purely as a rational hero, but as a flawed human being, a neglectful husband and a crank with some odd ideas – such as a dangerous obsession with bleeding his sick patients. He was a pseudoscientist one minute and scientist the next.

Lesson number 3. We can all be both. Newton was an alchemist.

Like antisepsis, many scientific truths began as heresies and fought long battles for acceptance against entrenched establishment wisdom that now appears irrational: continental drift, for example. Barry Marshall* was not just ignored but vilified when he first argued that stomach ulcers are caused by a particular bacterium. Antacid drugs were very profitable for the drug industry. Eventually he won the Nobel prize.

Just this month Daniel Shechtman* won the Nobel prize for quasi crystals, having spent much of his career being vilified and exiled as a crank. „I was thrown out of my research group. They said I brought shame on them with what I was saying.“

That's lesson number 4: the heretic is sometimes right.

What sustains pseudoscience is confirmation bias. We look for and welcome the evidence that fits our pet theory; we ignore or question the evidence that contradicts it. We all do this all the time. It's not, as we often assume, something that only our opponents indulge in. I do it, you do it, it takes a superhuman effort not to do it. That is what keeps myths alive, sustains conspiracy theories and keeps whole populations in thrall to strange superstitions.

Bertrand Russell* pointed this out many years ago: „If a man is offered a fact which goes against his instincts, he will scrutinize it closely, and unless the evidence is overwhelming, he will refuse to believe it. If, on the other hand, he is offered something which affords a reason for acting in accordance to his instincts, he will accept it even on the slightest evidence.“

Lesson no 5: keep a sharp eye out for confirmation bias in yourself and others.

There have been some very good books on this recently. Michael Shermer's „The Believing Brain“, Dan Gardner's „Future Babble“ and Tim Harford's „Adapt“* are explorations of the power of confirmation bias. And what I find most unsettling of all is Gardner's conclusion that knowledge is no defence against it; indeed, the more you know, the more you fall for confirmation bias. Expertise gives you the tools to seek out the confirmations you need to buttress your beliefs.

Experts are worse at forecasting the future than non-experts.

Philip Tetlock did the definitive experiment. He gathered a sample of 284 experts – political scientists, economists and journalists – and harvested 27,450 different specific judgments from them about the future then waited to see if they came true. The results were terrible. The experts were no better than „a dart-throwing chimpanzee“.

Here's what the Club of Rome said on the rear cover of the massive best-seller Limits to Growth in 1972*:

„Will this be the world that your grandchildren will thank you for? A world where industrial production has sunk to zero. Where population has suffered a catastrophic decline. Where the air, sea and land are polluted beyond redemption. Where civilization is a distant memory. This is the world that the computer forecasts.“

"Science is the belief in the ignorance of the experts", said Richard Feynman.

Lesson 6. Never rely on the consensus of experts about the future. Experts are worth listening to about the past, but not the future. Futurology is pseudoscience.

Using these six lessons, I am now going to plunge into an issue on which almost all the experts are not only confident they can predict the future, but absolutely certain their opponents are pseudoscientists. It is an issue on which I am now a heretic. I think the establishment view is infested with pseudoscience. The issue is climate change.

Now before you all rush for the exits, and I know it is traditional to walk out on speakers who do not toe the line on climate at the RSA – I saw it happen to Bjorn Lomborg last year when he gave the Prince Philip lecture – let me be quite clear. I am not a „denier“. I fully accept that carbon dioxide is a greenhouse gas, the climate has been warming and that man is very likely to be at least partly responsible. When a study was published recently saying that 98% of scientists „believe“ in global warming, I looked at the questions they had been asked and realized I was in the 98%, too, by that definition, though I never use the word „believe“ about myself. Likewise the recent study from Berkeley, which concluded that the land surface of the continents has indeed been warming at about the rate people thought, changed nothing.

So what's the problem? The problem is that you can accept all the basic tenets of greenhouse physics and still conclude that the threat of a dangerously large warming is so improbable as to be negligible, while the threat of real harm from climate-mitigation policies is already so high as to be worrying, that the cure is proving far worse than the disease is ever likely to be. Or as I put it once, we may be putting a tourniquet round our necks to stop a nosebleed.

I also think the climate debate is a massive distraction from much more urgent environmental problems like invasive species and overfishing.

I was not always such a „lukewarmer“. In the mid 2000s one image in particular played a big role in making me abandon my doubts about dangerous man-made climate change: the hockey stick*. It clearly showed that something unprecedented was happening. I can remember where I first saw it at a conference and how I thought: aha, now there at last is some really clear data showing that today's temperatures are unprecedented in both magnitude and rate of change – and it has been published in Nature magazine.

Yet it has been utterly debunked by the work of Steve McIntyre and Ross McKitrick. I urge you to read Andrew Montford's careful and highly readable book The Hockey Stick Illusion*. Here is not the place to go into detail, but briefly the problem is both mathematical and empirical. The graph relies heavily on some flawed data – strip-bark tree rings from bristlecone pines – and on a particular method of principal component analysis, called short centering, that heavily weights any hockey-stick shaped sample at the expense of any other sample. When I say heavily – I mean 390 times.

This had a big impact on me. This was the moment somebody told me they had made the crop circle the night before.

For, apart from the hockey stick, there is no evidence that climate is changing dangerously or faster than in the past, when it changed naturally.

And so on. I've looked and looked but I cannot find one piece of data – as opposed to a model – that shows either unprecedented change or change is that is anywhere close to causing real harm.

No doubt, there will be plenty of people thinking „what about x?“ Well, if you have an X that persuades you that rapid and dangerous climate change is on the way, tell me about it. When I asked a senior government scientist this question, he replied with the Paleocene-Eocene Thermal Maximum. That is to say, a poorly understood hot episode, 55 million years ago, of uncertain duration, uncertain magnitude and uncertain cause.

Meanwhile, I see confirmation bias everywhere in the climate debate. Hurricane Katrina, Mount Kilimanjaro, the extinction of golden toads – all cited wrongly as evidence of climate change. A snowy December, the BBC lectures us, is „just weather“; a flood in Pakistan or a drought in Texas is „the sort of weather we can expect more of“. A theory so flexible it can rationalize any outcome is a pseudoscientific theory.

To see confirmation bias in action, you only have to read the climategate emails, documents that have undermined my faith in this country's scientific institutions. It is bad enough that the emails unambiguously showed scientists plotting to cherry-pick data, subvert peer review, bully editors and evade freedom of information requests. What's worse, to a science groupie like me, is that so much of the rest of the scientific community seemed OK with that. They essentially shrugged their shoulders and said, yeh, big deal, boys will be boys.

Nor is there even any theoretical support for a dangerous future. The central issue is „sensitivity“: the amount of warming that you can expect from a doubling of carbon dioxide levels. On this, there is something close to consensus – at first. It is 1.2 degrees centigrade. Here's* how the IPCC put it in its latest report.

„In the idealised situation that the climate response to a doubling of atmospheric CO₂ consisted of a uniform temperature change only, with no feedbacks operating…the global warming from GCMs would be around 1.2 °C.“ Paragraph 8.6.2.3.

Now the paragraph goes on to argue that large, net positive feedbacks, mostly from water vapour, are likely to amplify this. But whereas there is good consensus about the 1.2 C, there is absolutely no consensus about the net positive feedback, as the IPCC also admits. Water vapour forms clouds and whether clouds in practice amplify or dampen any greenhouse warming remains in doubt.

So to say there is a consensus about some global warming is true; to say there is a consensus about dangerous global warming is false.

The sensitivity of the climate could be a harmless 1.2C, half of which has already been experienced, or it could be less if feedbacks are negative or it could be more if feedbacks are positive. What does the empirical evidence say? Since 1960 we have had roughly one-third of a doubling, so we must have had almost half of the greenhouse warming expected from a doubling – that's elementary arithmetic, given that the curve is agreed to be logarithmic. Yet if you believe the surface thermometers* (the red and green lines), we have had about 0.6 °C of warming in that time, at the rate of less than 0.13 °C per decade – somewhat less if you believe the satellite thermometers (the blue and purple lines).

So we are on track for 1.2 °C*. We are on the blue line, not the red line*.

Remember Jim Hansen of NASA told us in 1988 to expect 2-4 degrees in 25 years. We are experiencing about one-tenth of that.

We are below even the zero-emission path expected by the IPCC in 1990*.

Ah, says the consensus, sulphur pollution has reduced the warming, delaying the impact, or the ocean has absorbed the extra heat. Neither of these post-hoc rationalisations fit the data: the southern hemisphere has warmed about half as fast as the northern* in the last 30 years, yet the majority of the sulphur emissions were in the northern hemisphere.

And ocean heat content has decelerated, if not flattened, in the past decade*.

By contrast, many heretical arguments seem to me to be paragons of science as it should be done: transparent, questioning and testable.

For instance, earlier this year, a tenacious British mathematician named Nic Lewis started looking into the question of sensitivity and found* that the only wholly empirical estimate of sensitivity cited by the IPCC had been put through an illegitimate statistical procedure which effectively fattened its tail on the upward end – it hugely increased the apparent probability of high warming at the expense of low warming.

When this is corrected, the theoretical probability of warming greater than 2.3C is very low indeed.

Like all the other errors in the IPCC report, including the infamous suggestion that all Himalayan glaciers would be gone by 2035 rather than 2350, this mistake exaggerates the potential warming. It is beyond coincidence that all these errors should be in the same direction. The source for the Himalayan glacier mistake was a non-peer reviewed WWF report and it occurred in a chapter, two of whose coordinating lead authors and a review editor were on WWF's climate witness scientific advisory panel. Remember too that the glacier error was pointed out by reviewers, who were ignored, and that Rajendra Pachauri, the head of the IPCC, dismissed the objectors as practitioners of „voodoo science“.

Journalists are fond of saying that the IPCC report is based solely on the peer-reviewed literature. Rajendra Pachauri himself made that claim in 2008, saying*:

„we carry out an assessment of climate change based on peer-reviewed literature, so everything that we look at and take into account in our assessments has to carry [the] credibility of peer-reviewed publications, we don't settle for anything less than that.“

That's a voodoo claim. The glacier claim was not peer reviewed; nor was the alteration to the sensitivity function Lewis spotted. The journalist Donna Laframboise got volunteers all over the world to help her count the times the IPCC used non-peer reviewed literature. Her conclusion is that*: „Of the 18,531 references in the 2007 Climate Bible we found 5,587 – a full 30% – to be non peer-reviewed.“

Yet even to say things like this is to commit heresy. To stand up and say, within a university or within the BBC, that you do not think global warming is dangerous gets you the sort of reaction that standing up in the Vatican and saying you don't think God is good would get. Believe me, I have tried it.

Does it matter? Suppose I am right that much of what passes for mainstream climate science is now infested with pseudoscience, buttressed by a bad case of confirmation bias, reliant on wishful thinking, given a free pass by biased reporting and dogmatically intolerant of dissent. So what?

After all there's pseudoscience and confirmation bias among the climate heretics too.

Well here's why it matters. The alarmists have been handed power over our lives; the heretics have not. Remember Britain's unilateral climate act is officially expected to cost the hard-pressed UK economy £18.3 billion a year for the next 39 years and achieve an unmeasurably small change in carbon dioxide levels.

At least* sceptics do not cover the hills of Scotland with useless, expensive, duke-subsidising wind turbines whose manufacture causes pollution in Inner Mongolia and which kill rare raptors such as this griffon vulture.

At least crop circle believers cannot almost double your electricity bills and increase fuel poverty while driving jobs to Asia, to support their fetish.

At least creationists have not persuaded the BBC that balanced reporting is no longer necessary.

At least homeopaths have not made expensive condensing boilers, which shut down in cold weather, compulsory, as John Prescott did in 2005.

At least astrologers have not driven millions of people into real hunger, perhaps killing 192,000 last year according to one conservative estimate, by diverting 5% of the world's grain crop into motor fuel*.

That's why it matters. We've been asked to take some very painful cures. So we need to be sure the patient has a brain tumour rather than a nosebleed.

Handing the reins of power to pseudoscience has an unhappy history. Remember eugenics. Around 1910 the vast majority of scientists and other intellectuals agreed that nationalizing reproductive decisions so as to stop poor, disabled and stupid people from having babies was not just a practical but a moral imperative of great urgency.

„There is now no reasonable excuse for refusing to face the fact,“ said George Bernard Shaw*, „that nothing but a eugenics religion can save our civilization from the fate that has overtaken all previous civilizations.“ By the skin of its teeth, mainly because of a brave Liberal MP called Josiah Wedgwood, Britain never handed legal power to the eugenics movement. Germany did.

Or remember Trofim Lysenko*, a pseudoscientific crank with a strange idea that crops could be trained to do what you wanted and that Mendelian genetics was bunk. His ideas became the official scientific religion of the Soviet Union and killed millions; his critics, such as the geneticist Nikolai Vavilov, ended up dead in prison.

Am I going too far in making these comparisons? I don't think so. James Hansen of NASA says oil firm executives should be tried for crimes against humanity. (Remember this is the man who is in charge of one of the supposedly impartial data sets about global temperatures.) John Beddington, Britain's chief scientific adviser, said this year that just as we are „grossly intolerant of racism“, so we should also be „grossly intolerant of pseudoscience“, in which he included all forms of climate-change scepticism.

The irony of course is that much of the green movement began as heretical dissent. Greenpeace went from demanding that the orthodox view of genetically modified crops be challenged, and that the Royal Society was not to be trusted, to demanding that heresy on climate change be ignored and the Royal Society could not be wrong.

Talking of Greenpeace, did you know that the collective annual budget of Greenpeace, WWF and Friends of the Earth was more than a billion dollars globally last year? People sometimes ask me what's the incentive for scientists to exaggerate climate change. But look at the sums of money available to those who do so, from the pressure groups, from governments and from big companies. It was not the sceptics who hired an ex News of the World deputy editor as a spin doctor after climategate, it was the University of East Anglia.

By contrast scientists and most mainstream journalists risk their careers if they take a skeptical line, so dogmatic is the consensus view. It is left to the blogosphere to keep the flame of heresy alive and do the investigative reporting the media has forgotten how to do. In America*, Anthony Watts who crowd-sourced the errors in the siting of thermometers and runs externer Link wattsupwiththat.com.

In Canada*, Steve McIntyre, the mathematician who bit by bit exposed the shocking story of the hockey stick and runs externer Link climateaudit.org.

Here in Britain,* Andrew Montford, who dissected the shenanigans behind the climategate whitewash enquiries and runs externer Link bishop-hill.net.

In Australia*, Joanne Nova, the former television science presenter who has pieced together the enormous sums of money that go to support vested interests in alarm, and runs externer Link joannenova.com.au.

The remarkable thing about the heretics I have mentioned is that every single one is doing this in his or her spare time. They work for themselves, they earn a pittance from this work. There is no great fossil-fuel slush fund for sceptics.

In conclusion, I've spent a lot of time on climate, but it could have been dietary fat, or nature and nurture. My argument is that like religion, science as an institution is and always has been plagued by the temptations of confirmation bias. With alarming ease it morphs into pseudoscience even – perhaps especially – in the hands of elite experts and especially when predicting the future and when there's lavish funding at stake. It needs heretics.

Thank you very much for listening.

Die von Andrew Monfort erstellte PDF-Datei des Vortrags (2 MB) finden Sie hier.
externer Link Quelle (englisch, externer Link) (1993)

Vorherige Meldung Nächste Meldung 

Zurück zur Startseite

Links zum Weiterlesen

externer Link 35 unbequeme Wahrheiten Christopher Monckton of Brenchley hat 35 Fehler in Al Gores Film „Eine unbequeme Wahrheit” zusammengetragen.

Katastrophenzweifel – eine Einführung Hans Labohm gibt einen Überblick über die Gründe, an den Katastrophenhypothesen zu zweifeln.

Meldungen mit verwandten Inhalten

14
Jan
2013

Gefunden auf WUWT:


14.01.2013
Global Warming? … It was warmer in Sydney in 1790
Weiter lesen... (2489)

 


06
Jan
2013

06.01.2013
Die Unlogik der Klimapanik
Weiter lesen... (2483)


03
Jan
2013

03.01.2013
Paukenschlag gegen die Behauptung einer Anthropogenen Erwärmung: Kein anthropogener Fingerabdruck in den Daten
Weiter lesen... (2482)


01
Jan
2013

01.01.2013
Quallen und Globale Erwärmung – ein weiterer aufgeblähter Alarm
Weiter lesen... (2477)


31
Dez
2012

31.12.2012
Neujahrsgrüße 2013
Weiter lesen... (2476)


19
Dez
2012

19.12.2012
IPCC-Analysemethodik und Computermodelle sind grundlegend fehlerhaft
Weiter lesen... (2473)


07
Dez
2012

07.12.2012
Grund zur Freude: UN-Klimagipfel endet ohne „Erfolg“!
Weiter lesen... (2468)


24
Nov
2012

24.11.2012
Vor dem UN-Klimagipfel: Keine globale Erwärmung in Sicht
Weiter lesen... (2456)


23
Nov
2012

23.11.2012
„Die Zeit“ und ihre Klimaskeptiker-Verschwörungstheorie
Weiter lesen... (2454)


01
Aug
2012

01.08.2012
IPCC-Leitautor täuscht den US-Kongress
Weiter lesen... (2448)


01
Aug
2012

01.08.2012
Die natürlichen CO₂-Senken nehmen immer mehr CO₂ auf
Weiter lesen... (2447)


07
Jul
2012

07.07.2012
Alarmismus des DWD und die Realität: Regentriefender Sommer statt prognostizierte Dürre
Weiter lesen... (2438)

05
Jul
2012

Gefunden auf notrickszone.com:


05.07.2012
Borenstein's Fit Of Hysteria – Not What Global Warming Looks Like
Weiter lesen... (2435)

 


03
Jul
2012

03.07.2012
Analyse der Temperaturdaten legt nahe, daß die „,Moderne Erwärmungsperiode“ im Jahr 1997 endete
Weiter lesen... (2425)


22
Jun
2012

22.06.2012
Die Erklärung für das Gedankengut der „grünen“ Untergangspropheten Al Gore, James Hansen, Prinz Charles, Joachim Schellnhuber und Stefan Rahmstorf: Wahnvorstellungen
Weiter lesen... (2421)

18
Jun
2012

Gefunden auf American Thinker:


18.06.2012
Global Warming's Killer: Critical Thinking
Weiter lesen... (2419)

 


16
Jun
2012

16.06.2012
George Orwell hätte es nicht besser gekonnt: Die UN definiert Klimawandel als „menschgemacht“
Weiter lesen... (2411)


31
Mai
2012

31.05.2012
Rotavirus grassiert besonders unter kühlen und trockenen Bedingungen
Weiter lesen... (2400)


12
Mai
2012

12.05.2012
Alarmistische Prognose versagt: „Der arktische Ozean könnte ab 2012 im Sommer fast eisfrei sein“
Weiter lesen... (2351)


08
Mai
2012

08.05.2012
Grönlands Gletscher bewegen sich bei weitem nicht so schnell wie alarmistische Szenarien vorhersagten
Weiter lesen... (2343)


05
Mai
2012

05.05.2012
Hat CO₂ in den letzten 50 Jahren die Erde erwärmt? Diese Frage ist schwerer zu beantworten als Sie denken
Weiter lesen... (2338)

03
Mai
2012

Gefunden auf welt.de:


03.05.2012
Grönland-Gletscher schwinden langsamer als gedacht
Weiter lesen... (2336)

 

01
Mai
2012

Gefunden auf kaltesonne.de:


01.05.2012
Klimakatastrophe auf N24 am 4. Mai 2012: 6°C die die Welt verändern
Weiter lesen... (2331)

 


23
Apr
2012

23.04.2012
Lovelock: „Ich habe beim Klimawandel zu schwarz gesehen“
Weiter lesen... (2321)

13
Apr
2012

Gefunden auf science-skeptical.de:


13.04.2012
Was nicht paßt wird passend gemacht – ESA korrigiert Daten zum Meeresspiegel
Weiter lesen... (2317)

 


11
Apr
2012

11.04.2012
Manipulation der Meeresspiegel-Daten?
Weiter lesen... (2313)

04
Apr
2012

Gefunden auf kaltesonne.de:


04.04.2012
Graßls Erwärmungsprognose von 1990 droht dramatisch zu scheitern
Weiter lesen... (2297)

 


02
Apr
2012

02.04.2012
Die regelmäßige PIK-Panikmeldung auf wackeliger Grundlage
Weiter lesen... (2293)


27
Mär
2012

27.03.2012
Die zwei Maßstäbe der PIK-Propaganda – Wetter ist nur dann Klima, wenn es die These vom anthropogenen Klimawandel stützt
Weiter lesen... (2289)

26
Mär
2012

Gefunden auf eike-klima-energie.eu:


26.03.2012
Wikinger wieder in Grönland? PIK läßt schon mal das Eis schmelzen!
Weiter lesen... (2285)

 


15
Mär
2012

15.03.2012
Australische Labour-Regierung strebt umfassende Zensur an – Kritische Äußerungen über die linke Regierung oder ihre „Klimaschutz“-Politik sollen unterbunden werden
Weiter lesen... (2269)


11
Mär
2012

11.03.2012
PIK-Alarmismus: Angeblich ist der Eisschild Grönlands stärker gefährdet als bisher angenommen
Weiter lesen... (2267)


08
Mär
2012

08.03.2012
Gletscher-Propaganda: Hinweis auf stärkeren Gletscherrückgang vor der Kleinen Eiszeit verschwindet aus dem Internet
Weiter lesen... (2259)


05
Mär
2012

05.03.2012
Ökostrom-Umlage möglicherweise verfassungswidrig
Weiter lesen... (2256)


22
Feb
2012

22.02.2012
Quallen-Vermehrung kann nicht der „,globalen Erwärmung“ angelastet werden
Weiter lesen... (2233)


20
Feb
2012

20.02.2012
Alarmismus in Kanada – Vorbereitung auf eine Flut, die nicht stattfindet
Weiter lesen... (2229)


19
Feb
2012

19.02.2012
Die Finanzierungslüge: Im Gegensatz zu den Skeptikern können die Alarmisten und ihre Institute aus dem Vollen schöpfen – und reden der Öffentlichkeit das Gegenteil ein
Weiter lesen... (2227)


14
Feb
2012

14.02.2012
Eine unbequeme Wahrheit: Der Meeresspiegel kooperiert immer noch nicht mit den alarmistischen Prognosen
Weiter lesen... (2219)


14
Feb
2012

14.02.2012
Werden die Fische in der Antarktis vom Klimawandel bedroht?
Weiter lesen... (2216)


12
Feb
2012

12.02.2012
Energiewende: Bundesregierung beruft heimlich Krisenstab wegen der Gefahr des Netzzusammenbruchs ein
Weiter lesen... (2217)


11
Feb
2012

11.02.2012
Die linke taz verbreitet Alarmisten-Rhetorik: „Klimaskeptiker sind wie Viren“
Weiter lesen... (2226)

11
Feb
2012

Gefunden auf Welt.de:


11.02.2012
Die falsche Lobby
Weiter lesen... (2209)

 


10
Feb
2012

10.02.2012
Rekordschnee hatte nichts mit dem Klimawandel zu tun
Weiter lesen... (2207)


10
Feb
2012

10.02.2012
Prof. Malberg legt weitere Arbeit zur Klimaentwicklung der letzten Jahrzehnte vor
Weiter lesen... (2206)


09
Feb
2012

09.02.2012
Studie bestätigt, daß Eisverluste an Gletschern und Polkappen übertrieben wurden
Weiter lesen... (2210)


05
Feb
2012

05.02.2012
Albtraum Windenergie – Die Allianz zwischen Unternehmern, Bauern und Fondsverkäufern mit der Politik, den grünen Ideologen und den Idealisten ist kaum mehr zu bremsen
Weiter lesen... (2199)

05
Feb
2012

Gefunden auf Spiegel.de:


05.02.2012
RWE-Manager Vahrenholt (SPD) sagt Abkühlung des Weltklimas voraus
Weiter lesen... (2197)

 


20
Jan
2012

20.01.2012
Kehrt der Kilimandscharo-Gletscher zurück?
Weiter lesen... (2164)


19
Jan
2012

19.01.2012
La Niña kühlte 2011 die Erde ab
Weiter lesen... (2165)


18
Jan
2012

18.01.2012
Realitätsverlust oder Lüge? Michael Mann stellt absurde Behauptung über das Arktis-Eis auf
Weiter lesen... (2162)

13
Jan
2012

Gefunden auf Novo Argumente:


13.01.2012
Weltklimarat: Politisch bis ins Mark
Weiter lesen... (2152)

 


10
Jan
2012

10.01.2012
Die unkorrigierten Übertreibungen des IPCC
Weiter lesen... (2149)


04
Jan
2012

04.01.2012
Hai-Hybride vor Australien – Medien konstruieren Verbindung zu „globaler Erwärmung“
Weiter lesen... (2122)


03
Jan
2012

03.01.2012
Australien war 2011 frei von Dürren
Weiter lesen... (2119)


02
Jan
2012

02.01.2012
Wassermangel als Folge des Klimawandels – eine konstruierte Katastrophe
Weiter lesen... (2114)


01
Jan
2012

01.01.2012
IPCC-Chef Pachauri: Es ist zu spät, etwas gegen den Klimawandel zu tun
Weiter lesen... (2115)


01
Jan
2012

01.01.2012
Die ausgebliebene Katastrophe
Weiter lesen... (2112)


31
Dez
2011

31.12.2011
Neujahrsgrüße 2012
Weiter lesen... (2109)


26
Dez
2011

26.12.2011
Wie bastelt man sich einen Rekord? Man läßt einfach alte, höhere Werte weg!
Weiter lesen... (2097)


19
Dez
2011

19.12.2011
Rahmstorfs Versuch einer Temperaturstudie ist fehlerhaft und wertlos
Weiter lesen... (2086)


19
Dez
2011

19.12.2011
Neues Buch: Die kalte Sonne – Warum die Klimakatastrophe nicht stattfindet
Weiter lesen... (2083)


18
Dez
2011

18.12.2011
CO₂-Sensitivität ist multimodal – alle bisherigen Abschätzungen sind falsch
Weiter lesen... (2082)


14
Dez
2011

14.12.2011
Karibu-Herde ist nicht „,Opfer des Klimawandels“ geworden
Weiter lesen... (2117)


07
Dez
2011

07.12.2011
AfrikaGate
Weiter lesen... (2066)

02
Dez
2011

02.12.2011
Öffentlich-rechtliche Desinformation – Diesmal ist beim WDR „schlimmer als befürchtet“
Weiter lesen... (2052)

 


25
Nov
2011

25.11.2011
Alarmismus vs. Realismus: Trotz anderslautender Ergebnisse aus der Wirklichkeit verbreitet Rahmstorf weiter dumpfen Alarmismus
Weiter lesen... (2047)


24
Nov
2011

24.11.2011
Der Agitator Rahmstorf und sein Jüngstes Gericht
Weiter lesen... (2050)


22
Nov
2011

22.11.2011
ClimateGate 2.0: Weitere E-Mails des Klima-Establishments aufgetaucht
Weiter lesen... (2029)


21
Nov
2011

21.11.2011
Alpengletscher als Klimaarchiv
Weiter lesen... (2034)


20
Nov
2011

20.11.2011
In Durban sollen Aktionen gegen „Extremwetter“ beschlossen werden
Weiter lesen... (2026)

15
Nov
2011

15.11.2011
Der angebliche CO2-Rekordanstieg von 2010 – Recherchen zu einer Kampagne
Weiter lesen... (2021)

 


15
Nov
2011

15.11.2011
Auch der Klimagipfel von Durban wird ohne Ergebnis bleiben
Weiter lesen... (2017)


14
Nov
2011

14.11.2011
IPCC-Papier: Kaum Auswirkungen des „anthropogenen Klimawandels“ in den nächsten Jahrzehnten
Weiter lesen... (2016)


14
Nov
2011

14.11.2011
Michael Mann, das Gegenteil von Galileo
Weiter lesen... (2014)


07
Nov
2011

07.11.2011
Welt Online überbewertet die Ergebnisse von BEST
Weiter lesen... (2003)


06
Nov
2011

06.11.2011
Fläche des mindestens drei Meter dicken Eises hat sich gegenüber dem letzten Jahr verdoppelt
Weiter lesen... (1999)


04
Nov
2011

04.11.2011
Inkompetenter Alarmismus: Bild verbreitet substanzlose Befürchtungen wegen Eisbergs in der Antarktis
Weiter lesen... (2001)


02
Nov
2011

02.11.2011
Muller: „Ich habe nie gesagt, daß man kein Skeptiker sein sollte“
Weiter lesen... (1998)


01
Nov
2011

01.11.2011
Sogar die Bäume sind Leugner
Weiter lesen... (1996)


20
Okt
2011

20.10.2011
Gute Gründe dafür, skeptisch gegenüber der „globalen Erwärmung“ zu sein
Weiter lesen... (1981)


17
Okt
2011

17.10.2011
Washington Post: Erwärmung trotz Abkühlung
Weiter lesen... (1977)


15
Okt
2011

15.10.2011
Alarmismus in National Geographic – Das Märchen von den untergehenden Malediven
Weiter lesen... (1974)


28
Sep
2011

28.09.2011
Weiterer Fehler in Klimamodellen: Forscher empfehlen, die globalen Kohlenstoff-Modelle zu überarbeiten
Weiter lesen... (1956)


21
Sep
2011

21.09.2011
Läßt sich die Extremwetter-Vorhersage verbessern?
Weiter lesen... (1954)


21
Sep
2011

21.09.2011
Obama, die Lichtgestalt?
Weiter lesen... (1947)


16
Sep
2011

16.09.2011
Arktis-Eis nimmt wieder zu, ohne das Rekordminimum von 2007 gebrochen zu haben
Weiter lesen... (1940)


15
Sep
2011

15.09.2011
Meeresspiegel fällt weiter
Weiter lesen... (1937)


10
Sep
2011

10.09.2011
Unrealistischer Alarmismus: Uni Bremen sagt Rekordschmelze in der Arktis voraus
Weiter lesen... (1939)


09
Sep
2011

09.09.2011
Wie lange dauert es noch, bis die GISS-Vorhersage des Ozean-Wärmegehalts offiziell als falsch erkannt wird?
Weiter lesen... (1929)


05
Sep
2011

05.09.2011
AWI sagt Rekordschmelze in der Arktis voraus – Zweifel sind angebracht
Weiter lesen... (1926)


04
Sep
2011

04.09.2011
Nach der augebliebenen Jahrhundertkatastrophe durch „Irene“ – Die Alarmisten geraten unter Druck
Weiter lesen... (1921)


03
Sep
2011

03.09.2011
Desinformation vom PIK: „Geringe Sonnenaktivität kühlt das Klima nur unwesentlich ab“
Weiter lesen... (1918)


27
Aug
2011

27.08.2011
Focus: Neue Studie bestärkt Klimaskeptiker – Die Sonne unter Verdacht
Weiter lesen... (1900)


26
Aug
2011

26.08.2011
NASA-Studie widerlegt Behauptungen über Ernteausfälle durch Trockenheit
Weiter lesen... (1903)


25
Aug
2011

25.08.2011
Die Welt: „Unterschätzen wir die Sonne nicht!“
Weiter lesen... (1896)

23
Aug
2011

23.08.2011
Täuschung und Manipulation: Der DWD veröffentlicht ein Fehlersuchbild
Weiter lesen... (1895)

 


20
Aug
2011

20.08.2011
Ist eine „elegante Talfahrt“ der Wirtschaft das wahre Ziel einiger AGW-Vertreter?
Weiter lesen... (1886)


19
Aug
2011

19.08.2011
Wenn Politik Wissenschaft korrumpiert: „Trotz bestehender Unsicherheiten wird es Zeit, sich an die Klimawandel anzupassen“
Weiter lesen... (1889)


18
Aug
2011

18.08.2011
Bedeutender Fehler bei arktischer Temperaturanalyse aufgedeckt – Erwärmung übertrieben
Weiter lesen... (1884)

18
Aug
2011

18.08.2011
Die Wahrheit über die „Treibhausgase“
Weiter lesen... (1883)

 


12
Aug
2011

12.08.2011
Modellberechnungen und Manipulationen statt Meßdaten – Wie die Verlangsamung des Meeresspiegelanstiegs geleugnet wird
Weiter lesen... (1874)


11
Aug
2011

11.08.2011
Die „gefühlte“ Klimakatastrophe
Weiter lesen... (1870)


03
Aug
2011

03.08.2011
Umfrage: 69% glauben, daß Klimaforscher wissenschaftliche Ergebnisse gefälscht haben
Weiter lesen... (1853)


30
Jul
2011

30.07.2011
Der DWD verschweigt: Deutschland wird kühler!
Weiter lesen... (1843)


20
Jul
2011

20.07.2011
Studie: Erwärmung hat keine Zunahme der Flußhochwasser in Deutschland bewirkt
Weiter lesen... (1824)


17
Jul
2011

17.07.2011
Schizophrene Klimawissenschaft
Weiter lesen... (2104)


14
Jul
2011

14.07.2011
IPCC kämpft mit widersprüchlichen Studien zum Meeresspiegel
Weiter lesen... (1818)


04
Jul
2011

04.07.2011
Mit steigender naturwissenschaftlicher und mathematischer Bildung nimmt der Anteil der Skeptiker zu
Weiter lesen... (1809)


01
Jul
2011

01.07.2011
Alarmismus und Wirklichkeit – Aktuelle Forschung ergibt keine Hinweise auf Absterben des Great Barrier Reefs
Weiter lesen... (1808)


21
Jun
2011

21.06.2011
Es hagelt Kritik für Rahmstorfs neuesten Meeresspiegel-Alarmismus
Weiter lesen... (1801)


17
Jun
2011

17.06.2011
Der Niedergang der Sonnenflecken – Steht eine starke Abkühlung bevor?
Weiter lesen... (1793)


12
Jun
2011

12.06.2011
Wutbürger und Technikfeindlichkeit haben eine lange Geschichte
Weiter lesen... (1794)


11
Jun
2011

11.06.2011
Schneeschwund in den Rocky Mountains – Dichtung und Wahrheit
Weiter lesen... (1787)


10
Jun
2011

10.06.2011
Trotz Schneeschwund-Prognose: Schneefall mitten im Juni auf dem Snowdon
Weiter lesen... (1789)


10
Jun
2011

10.06.2011
Phil Jones macht eine Rolle rückwärts: Jetzt soll die Erwärmung seit 1995 statistisch signifikant sein
Weiter lesen... (1786)


04
Jun
2011

04.06.2011
Alarmistische Studie über die Gefährdung der Fische durch sich erwärmendes Wasser basierte auf nur zwei Fischen
Weiter lesen... (1770)


03
Jun
2011

03.06.2011
Mojib Latif: „Kampf gegen den Klimawandel auf dem absoluten Tiefpunkt“
Weiter lesen... (1776)


02
Jun
2011

02.06.2011
Die Erde selbst zeigt uns, daß wir uns den CO₂-Anstieg keine Sorgen machen müssen
Weiter lesen... (1768)

26
Mai
2011

Gefunden auf Die Welt:


26.05.2011
Wir rutschen Hals über Kopf in die Ökodiktatur
Weiter lesen... (2189)

 


25
Mai
2011

25.05.2011
Die Verbindung zwischen Tornados und der PDO
Weiter lesen... (1755)


17
Mai
2011

17.05.2011
Alarmismus kombiniert mit Inkompetenz
Weiter lesen... (1735)


09
Mai
2011

09.05.2011
Der Meeresspiegel-Humbug
Weiter lesen... (1724)


06
Mai
2011

06.05.2011
Baumringe zur Rekonstruktion der ENSO in den letzten 1100 Jahren genutzt
Weiter lesen... (1721)


03
Mai
2011

03.05.2011
Katastrophen als Voraussetzung für eine wirksame Klimaschutz-Propaganda
Weiter lesen... (1712)


02
Mai
2011

02.05.2011
Aufgewärmter Alarmismus: „Meeresspiegel steigt dreimal schneller als erwartet“
Weiter lesen... (1708)


30
Apr
2011

30.04.2011
Mehr Tornados durch „globale Erwärmung“?
Weiter lesen... (1707)


28
Apr
2011

28.04.2011
Mehr Wissen bedeutet mehr Unsicherheit – die Argumentationsnöte der AGW-Vertreter
Weiter lesen... (1701)


27
Apr
2011

27.04.2011
Methanhydrate am Ozeanboden stabiler als (von Alarmisten) vermutet
Weiter lesen... (1695)


25
Apr
2011

25.04.2011
Schrumpfen von Amphibien-Populationen hat viele Ursachen
Weiter lesen... (1693)


22
Apr
2011

22.04.2011
Falsche Prognosen zum „Earth Day”
Weiter lesen... (1691)


22
Apr
2011

22.04.2011
Moderate Töne im neuen Magazin „Nature Climate Change”
Weiter lesen... (1690)


20
Apr
2011

20.04.2011
Die engen Beziehungen zwischen BP und „Umweltgruppen” – Korruption statt Umweltschutz
Weiter lesen... (1686)


19
Apr
2011

19.04.2011
Kieler Forscher untersuchen Funktion von Kalkalgen unter Kohlendioxid-Belastung
Weiter lesen... (1694)


19
Apr
2011

19.04.2011
Entgegen der allgemeinen Ansicht nehmen Fluß-Hochwasserereignisse nicht zu, sondern eher ab
Weiter lesen... (1684)


19
Apr
2011

19.04.2011
IPCC-Modelle übertreiben auch bei Rückrechnung die Erwärmung der Ozeane
Weiter lesen... (1683)


15
Apr
2011

15.04.2011
UN läßt 50 Millionen „Klima-Flüchtlinge” verschwinden – und patzt beim Versuch der Vertuschung
Weiter lesen... (1673)


12
Apr
2011

12.04.2011
Fallbeispiel für subtilen Alarmismus – März-Statistiken des NCDC
Weiter lesen... (1668)


04
Apr
2011

04.04.2011
Dr. Thüne fordert das sofortige Ende staatlicher „Klimaforschung”
Weiter lesen... (1666)


30
Mär
2011

30.03.2011
Mikronesien, ein böhmisches Kohlekraftwerk und der Kampf gegen Klimawandel
Weiter lesen... (1773)


28
Mär
2011

28.03.2011
Studie: Anstieg des Meeresspiegels hat sich im 20. Jahrhundert nicht beschleunigt
Weiter lesen... (1644)


27
Mär
2011

27.03.2011
Sind Modelle mehr wert als Messungen? – Regendaten erfunden
Weiter lesen... (1643)


26
Mär
2011

26.03.2011
Nahrungsmittelproduktion steigt weltweit an – Keine Spur von Ernteminderungen durch „Klimawandel”
Weiter lesen... (1639)


25
Mär
2011

25.03.2011
GISS-Projektionen und die Wirklichkeit – Welten prallen aufeinander
Weiter lesen... (1638)


23
Mär
2011

23.03.2011
Weitere Manipulation in der berüchtigten „Hockeystick”-Rekonstruktion gefunden
Weiter lesen... (1635)


15
Mär
2011

15.03.2011
Umfrage: Besorgnis wegen Klimawandels läßt in USA weiter nach
Weiter lesen... (1621)


14
Mär
2011

14.03.2011
AWI: Rekordverlust an Ozon über der Arktis
Weiter lesen... (1620)


12
Mär
2011

12.03.2011
Klimaschutz als Ersatzreligion: ein Interview des Schweizer Bloggers Freeman mit dem Philosophen Prof. Dr. Norbert Bolz von der technischen Universität Berlin
Weiter lesen... (1613)


11
Mär
2011

11.03.2011
Rekord-Ozonloch über dem Nordpol?
Weiter lesen... (1611)


09
Mär
2011

09.03.2011
NASA verbreitet unbegründeten Alarmismus wegen Eisverlusten in Grönland und der Antarktis
Weiter lesen... (1610)


09
Mär
2011

09.03.2011
NOAA: Extreme Hitzewelle in Rußland im Sommer 2010 war die Folge natürlicher Schwankungen
Weiter lesen... (1607)


08
Mär
2011

08.03.2011
Das große Überleben – Globale Erwärmung führt nicht zu Artensterben
Weiter lesen... (1615)


02
Mär
2011

02.03.2011
Studie: Arktisches Meereis erholt sich typischerweise in zwei Jahren
Weiter lesen... (1592)


21
Feb
2011

21.02.2011
Milliardengeschäfte mit Klimaängsten
Weiter lesen... (1667)


21
Feb
2011

21.02.2011
UN-Generalsekretär fordert von Hollywood Unterstützung bei der Klimapropaganda
Weiter lesen... (1580)


20
Feb
2011

20.02.2011
Eine entfesselte Flut … schlechter Wissenschaft
Über die Behauptung, ein CO₂-Anstieg führe zu einer Zunahme von Extremwetterereignissen wie Starkregen

Weiter lesen... (1575)


18
Feb
2011

18.02.2011
Tropeninstitut erforscht Krankheitsgefahr durch Mücken in Mitteleuropa
Weiter lesen... (1582)


01
Feb
2011

01.02.2011
CO₂ und die Zukunft der Erde
Weiter lesen... (1547)


26
Jan
2011

26.01.2011
„Heiße” Sommer sind für das grönländische Eis nicht so katastrophal wie bisher befürchtet
Weiter lesen... (1536)


25
Jan
2011

25.01.2011
Studie: Pakistan-Flutkatastrophe hat nichts mit Klimawandel zu tun
Weiter lesen... (1538)


17
Jan
2011

17.01.2011
Der Meeresspiegel könnte im Jahr 2010 gefallen sein
Weiter lesen... (1522)


13
Jan
2011

13.01.2011
Motls nimmt Trenberths verdrehte Ansichten auseinander
Weiter lesen... (1517)


13
Jan
2011

13.01.2011
Trenberths erhellender AMS-Vortrag
Weiter lesen... (1516)


13
Jan
2011

13.01.2011
Das war klar: Trenberth gibt der „globalen Erwärmung” die Schuld für die Überschwemmungen in Australien
Weiter lesen... (1515)


12
Jan
2011

12.01.2011
NOAA: 2010 war zusammen mit 2005 das wärmste Jahr
Weiter lesen... (1512)


11
Jan
2011

11.01.2011
Weitere einfache Vorhersage schlägt die Klimaforscher-Supercomputer
Weiter lesen... (1511)


06
Jan
2011

06.01.2011
Weiterer Umwelt-Alarmismus als Übertreibung entlarvt: „Müllfleck im Pazifik” weit kleiner als behauptet
Weiter lesen... (1505)


05
Jan
2011

05.01.2011
Es gibt keine Verbindung zwischen globaler Erwärmung und tropischen Zyklonen
Weiter lesen... (1518)


01
Jan
2011

01.01.2011
Alarmismus im Zirkelschluß: Time-Titelbilder
Weiter lesen... (1494)


31
Dez
2010

31.12.2010
Alle guten Wünsche für 2011
Weiter lesen... (1487)


29
Dez
2010

29.12.2010
Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie auf die Zukunft gerichtet sind
Weiter lesen... (1486)


27
Dez
2010

27.12.2010
Alarmistische Propaganda: „Schneesturm wegen globaler Erwärmung”
Weiter lesen... (1484)


24
Dez
2010

24.12.2010
Der Kohlenklumpen geht an den IPCC-Leitautor Kevin Trenberth
Weiter lesen... (1478)


21
Dez
2010

21.12.2010
Meereisausdehnung in der Antarktis auf Rekordniveau
Weiter lesen... (1474)


21
Dez
2010

21.12.2010
Ahnungslosigkeit oder Geschichtsfälschung? Alarmist will eisigen Winter zum Zeichen globaler Erwärmung umdeuten
Weiter lesen... (1473)


18
Dez
2010

18.12.2010
Lord Monckton: In Cancún hat der Westen abgedankt
Weiter lesen... (1480)


10
Dez
2010

10.12.2010
Aktuelle Rasmussen-Umfrage: AGW-Zustimmung hat zugenommen, Mehrheit glaubt an natürliche Ursachen für Klimavariationen
Weiter lesen... (1458)


09
Dez
2010

09.12.2010
Der Staat ist jetzt auch fürs Wetter zuständig
Weiter lesen... (1460)


09
Dez
2010

09.12.2010
Flächenbrand in Isreal wegen globaler Erwärmung? – Nein, durch Fahrlässigkeit
Weiter lesen... (1453)


08
Dez
2010

08.12.2010
UN-Generalsekretär will Abkommen in Cancún durchpeitschen und drückt aufs Tempo
Weiter lesen... (1446)


05
Dez
2010

05.12.2010
Anästhesie-Gase geraten als „Treibhausgase” in die Kritik – Kleiner Schönheitsfehler: Sie wurden in der Atmosphäre noch nicht gefunden
Weiter lesen... (1438)


27
Nov
2010

27.11.2010
Der Klimawahn kühlt sich in Cancún ab
Weiter lesen... (1421)


27
Nov
2010

27.11.2010
Auch der heiße Sommer 2010 hat den russischen Skeptizismus nicht erschüttert
Weiter lesen... (1416)


26
Nov
2010

26.11.2010
Unbequeme Wahrheit: Redwoods profitieren vom CO2
Weiter lesen... (1415)


22
Nov
2010

22.11.2010
Greenpeace-Alarmismus auf den Philippinen
Weiter lesen... (1425)


12
Nov
2010

12.11.2010
Ozonloch zeigt wenig Veränderung
Weiter lesen... (1395)


12
Nov
2010

12.11.2010
Studie: Gefährdung der tropischen Regenwälder durch globale Erwärmung wurde übertrieben
Weiter lesen... (1389)


12
Nov
2010

12.11.2010
Wälder können sich besser als bisher behauptet an Klimawandel anpassen
Weiter lesen... (1390)


09
Nov
2010

09.11.2010
Glaziologen weisen IPCC-Katastrophenszeanario zurück
Weiter lesen... (1391)


01
Nov
2010

01.11.2010
Bundesforschungsministerium finanziert neues Polarflugzeug für den Einsatz in der Arktis und Antarktis
Weiter lesen... (1379)


30
Okt
2010

30.10.2010
Führt eine Erwärmung der Arktis zu katastrophalen Methan-Freisetzungen?
Weiter lesen... (1373)


30
Okt
2010

30.10.2010
Studie: Im frühen Holozän war der arktische Ozean im Sommer eisfrei
Weiter lesen... (1371)


29
Okt
2010

29.10.2010
Erhöhte biologische Produktivität der Tundra seit 1981 – womöglich als Folge der Erwärmung
Weiter lesen... (1372)


27
Okt
2010

27.10.2010
Umfrage: Einschätzung der „globalen Erwärmung” als ernstes Problem nimmt weiter ab
Weiter lesen... (1369)


12
Okt
2010

12.10.2010
Eisausdehnung wächst schnell
Weiter lesen... (1357)


09
Okt
2010

09.10.2010
Großbritannien bereitet sich auf den nächsten harten Winter vor – Schneeschaufeln werden verteilt
Weiter lesen... (1355)


09
Okt
2010

09.10.2010
NSIDC-Chef erwartet eisfreie Arktis in 20 bis 30 Jahren
Weiter lesen... (1353)


01
Okt
2010

01.10.2010
Neue Stufe des Alarmismus – Jetzt sollen 2°C Erwärmung nicht mehr als sicher gelten
Weiter lesen... (1347)


24
Sep
2010

24.09.2010
Studie: Meeresspiegelanstieg beruht zum Teil auf Grundwasserentnahme
Weiter lesen... (1341)

22
Sep
2010

22.09.2010
Ernst Georg Beck gestorben
Weiter lesen... (1330)

 


27
Aug
2010

27.08.2010
Werden die El Niños stärker?
Weiter lesen... (1290)


20
Aug
2010

20.08.2010
Alfred-Wegener-Institut setzt Meßflüge zur Bestimmung der Eisdicke in der Arktis fort
Weiter lesen... (1272)


15
Aug
2010

15.08.2010
Inkompetenz und Alarmismus im Guardian
Weiter lesen... (1260)


10
Aug
2010

10.08.2010
Gore sieht kaum noch Chancen für ein US-„Klimaschutz”-Gesetz in diesem Jahr
Weiter lesen... (1253)


09
Aug
2010

09.08.2010
Eine sehr deutsche Geschichte: Die geheime Geschichte des Klimaalarmismus
Weiter lesen... (1612)


09
Aug
2010

09.08.2010
Was uns die historische Entwicklung des Meeresspiegels lehrt
Weiter lesen... (1252)


29
Jul
2010

29.07.2010
Katastrophenprognosen und die Wirklichkeit
Weiter lesen... (1234)


28
Jul
2010

28.07.2010
Datenmanipulation: HadCrut wird wärmer – „Anpassungen” innerhalb weniger Wochen
Weiter lesen... (1233)


26
Jul
2010

26.07.2010
Studie: Schneemassen des vergangenen Winters hatten mit „globaler Erwärmung” nichts zu tun
Weiter lesen... (1229)


24
Jul
2010

24.07.2010
Solide Wissenschaft? Kann es überall schneller wärmer werden als an jedem anderen Ort?
Weiter lesen... (1227)


24
Jul
2010

24.07.2010
Die verzweifelte Suche nach Hitze
Weiter lesen... (1228)


23
Jul
2010

23.07.2010
Rahmstorfs Propaganda
Weiter lesen... (1223)


21
Jul
2010

21.07.2010
Keine Rekordjahr 2010 in Sicht
Weiter lesen... (1218)

20
Jul
2010

20.07.2010
Stephen Schneider gestorben
Weiter lesen... (1217)

 


19
Jul
2010

19.07.2010
ClimateGate: Phil Jones hat die von Oxburgh untersuchten Unterlagen gebilligt
Weiter lesen... (1214)


18
Jul
2010

18.07.2010
Aktuelle Daten zur Situation des polaren Meereises
Weiter lesen... (1211)


16
Jul
2010

16.07.2010
Voreingenommene NASA – „Globale Hitzewelle”
Weiter lesen... (1207)


16
Jul
2010

16.07.2010
Die Sonne bleibt hinter den NOAA-Prognosen zurück
Weiter lesen... (1205)


08
Jul
2010

08.07.2010
Pünktlich zur sommerlichen Hitzewelle: Alarmistische Modell-Prognosen aus Stanford
Weiter lesen... (1192)


29
Jun
2010

29.06.2010
Die vermeintlichen Eisverluste der östlichen Antarktis
Weiter lesen... (1181)


21
Jun
2010

21.06.2010
Sonnenenergie wird unbezahlbar
Weiter lesen... (1161)


11
Jun
2010

11.06.2010
Dritter „ClimateGate”-Report offenbar kurz vor der Veröffentlichung
Weiter lesen... (1138)


03
Jun
2010

03.06.2010
Die Inseln des Südpazifiks versinken nicht
Weiter lesen... (1119)


02
Jun
2010

02.06.2010
Forscher behaupten, in der jüngeren geologischen Geschichte habe es noch nie so wenig arktisches Eis gegeben wie momentan
Weiter lesen... (1120)


29
Mai
2010

29.05.2010
Das arktische Meereis hat in zwei Jahren um 24% zugenommen
Weiter lesen... (1112)


28
Mai
2010

28.05.2010
Wo ist das schmelzende Eis?
Weiter lesen... (1111)


27
Mai
2010

27.05.2010
„Klimawissenschaftler” wollen den Eisbär als Galeonsfigur ablösen
Weiter lesen... (1113)


25
Mai
2010

25.05.2010
Hansens Prognosen sind nicht eingetroffen – Drei Jahre nach dem „Umkippen”
Weiter lesen... (1103)


25
Mai
2010

25.05.2010
Britischer Alarmismus weicht Skepsis
Weiter lesen... (1100)


24
Mai
2010

24.05.2010
Klimawandel und Malaria: Romms falsche Behauptungen
Weiter lesen... (1102)


24
Mai
2010

24.05.2010
Noch mehr Propaganda mit Zahlen: Über den Rückgang des arktischen Meereises
Weiter lesen... (1099)


23
Mai
2010

23.05.2010
Propaganda mit Zahlen ohne Zusammenhang: Über den Eisverlust Grönlands
Weiter lesen... (1098)


18
Mai
2010

18.05.2010
„Beispielloser Temperaturanstieg im Tanganjika-See”
Weiter lesen... (1090)


18
Mai
2010

18.05.2010
Fehlerhafte Prognose führt zur Schließung von Flughäfen
Weiter lesen... (1086)


09
Mai
2010

09.05.2010
Studie zum „versteckten” Meeresspiegelanstieg fehlerhaft
Weiter lesen... (1073)


05
Mai
2010

05.05.2010
WWF-Alarmismus aus Rußland: „Wintereinbruch in Südfrankreich belegt antropogene Erwärmung”
Weiter lesen... (1055)


05
Mai
2010

05.05.2010
Ein neues „Es ist schlimmer als wir dachten”
Weiter lesen... (1045)


04
Mai
2010

04.05.2010
Der Untergang des AGW-Imperiums
Weiter lesen... (1043)


03
Mai
2010

03.05.2010
Im Spiegel: „Heißer Krieg ums Klima – Wie Wissenschaftler ein Dogma errichteten – und darüber stürzten”
Weiter lesen... (1042)


01
Mai
2010

01.05.2010
Wenn der Meeresspiegel anstiege, müßte es nicht jemand bemerken?
Weiter lesen... (1034)


29
Apr
2010

29.04.2010
Meeresspiegelanstieg durch schmelzende Eisberge?
Weiter lesen... (1028)


25
Apr
2010

25.04.2010
Vorhersagen und IPCC-Prognosen treffen auf die Wirklichkeit – Die Welt ist kühler als vorhergesagt
Weiter lesen... (1018)


22
Apr
2010

22.04.2010
Auch am Earth Day mehr arktisches Eis als in den letzten 8 Jahren
Weiter lesen... (1011)


14
Apr
2010

14.04.2010
Alpengletscher – Die Zeugen früheren Klimawandels
Weiter lesen... (1017)


12
Apr
2010

12.04.2010
Solomons Alarmismus: „Klima ist am Punkt ohne Wiederkehr”
Weiter lesen... (985)


11
Apr
2010

11.04.2010
„Klimaabkommen in diesem Jahr unmöglich”
Weiter lesen... (990)


09
Apr
2010

09.04.2010
Alarmismus extrem: Einführung von „Ökozid” als fünftes „Verbrechen gegen den Frieden” gefordert
Weiter lesen... (981)


24
Mär
2010

24.03.2010
Met Office läßt Winter-Vorhersage verschwinden
Weiter lesen... (919)


20
Mär
2010

20.03.2010
AmazonasGate: WWF will mit der von ihm geschürten Angst um den Amazonas-Regenwald Milliarden verdienen
Weiter lesen... (906)


09
Mär
2010

09.03.2010
Ehemaliger Apartheids-Politiker als Chef des UNFCC nominiert
Weiter lesen... (878)


03
Mär
2010

03.03.2010
Ehrendoktortitel für Al Gore
Weiter lesen... (858)


01
Mär
2010

01.03.2010
Gezeitenwechsel im Journalismus – Das Wort „Leugner” wird nicht mehr bervorzugt
Weiter lesen... (852)


25
Feb
2010

25.02.2010
Alarmisten ignorieren wissenschaftliche Fakten
Weiter lesen... (836)


23
Feb
2010

23.02.2010
WMO: Kein anthropogener Einfluß auf Tropenstürme erkennbar
Weiter lesen... (835)


21
Feb
2010

21.02.2010
Papier mit Behauptungen über Meeresspiegelanstieg zurückgezogen
Weiter lesen... (828)


20
Feb
2010

20.02.2010
Zweite Sendung von John Coleman über das Dahinschmelzen der globalen Erwärmung
Weiter lesen... (825)


19
Feb
2010

19.02.2010
Prof. Lindzen über Klimawandel-Propaganda und Klimamodelle
Weiter lesen... (822)


19
Feb
2010

19.02.2010
Klimamodelle lagen falsch – Schneebedeckung zeigt Aufwärtstrend
Weiter lesen... (821)


13
Feb
2010

13.02.2010
Henk Tennekes rehabilitiert
Weiter lesen... (813)


13
Feb
2010

13.02.2010
Rahmstorfs Propaganda
Weiter lesen... (800)


11
Feb
2010

11.02.2010
Mitglied des ClimateGate-Unterschungsgremiums tritt zurück
Weiter lesen... (790)


10
Feb
2010

10.02.2010
Klima-Götterdämmerung
Weiter lesen... (787)


09
Feb
2010

09.02.2010
GISS-Wissenschaftler: „Zusammenfassung im IPCC-Bericht ohne wissenschaftlichen Wert”
Weiter lesen... (782)


08
Feb
2010

08.02.2010
NOAA startet neue Internetseite
Weiter lesen... (784)


07
Feb
2010

07.02.2010
Und jetzt AfricaGate
Weiter lesen... (778)


05
Feb
2010

05.02.2010
BBC-Umfrage: Klimaskeptizismus auf dem Vormarsch
Weiter lesen... (774)


04
Feb
2010

04.02.2010
Lord Monckton trägt in Melbourne vor
Weiter lesen... (771)


02
Feb
2010

02.02.2010
Wie Rahmstorf die Erwärmung voranschreiten läßt
Weiter lesen... (823)


02
Feb
2010

02.02.2010
ClimateGate: Phil Jones und Wei-Chyung Wang vertuschten Datenfehler
Weiter lesen... (761)


30
Jan
2010

30.01.2010
Washington-Post-Alarmismus: Gegenargumente, Teil 2
Weiter lesen... (753)


28
Jan
2010

28.01.2010
Washington Post verbreitet irreführenden Alarmismus
Weiter lesen... (749)


26
Jan
2010

26.01.2010
Neues Kompendium zur Qualität der Oberflächen-Temperaturreihen
Weiter lesen... (735)


25
Jan
2010

25.01.2010
Keine Strafverfolgung der CRU trotz Gesetzesverstoß?
Weiter lesen... (736)


24
Jan
2010

24.01.2010
Pachauris Rücktritt gefordert
Weiter lesen... (726)


22
Jan
2010

22.01.2010
Statistiker Briggs: Wetter ist eben DOCH Klima
Weiter lesen... (725)


19
Jan
2010

19.01.2010
Warum hat sich die Erde weniger erwärmt als erwartet?
Weiter lesen... (711)


18
Jan
2010

18.01.2010
IPCC-Bericht: Nicht die ganze Wahrheit
Weiter lesen... (731)


16
Jan
2010

16.01.2010
Wirft die BBC die Wettervorhersagen des Met Office aus dem Programm?
Weiter lesen... (702)


14
Jan
2010

14.01.2010
ClimateGate erreicht die USA: GISS und NCDC bei Datenfälschung erwischt?
Weiter lesen... (693)


12
Jan
2010

12.01.2010
Globale Erwärmung soll zu Gletschern in Wales führen
Weiter lesen... (704)


12
Jan
2010

12.01.2010
Der ClimateGate-Zeitstrahl
Weiter lesen... (689)


09
Jan
2010

09.01.2010
Dr. Nils-Axel Mörner, der Galileo unseres „wissenschaftlichen Zeitalters”
Weiter lesen... (680)


08
Jan
2010

08.01.2010
ClimateGate: Polizei von Norfolk ermittelt
Weiter lesen... (677)


05
Jan
2010

05.01.2010
Times muß Plakate mit falschen alarmistischen Behauptungen zurückziehen
Weiter lesen... (668)


03
Jan
2010

03.01.2010
Schneerekord in Hannover
Weiter lesen... (754)


02
Jan
2010

02.01.2010
ClimateGate: Eigentlich sollten Sie schwitzen
Weiter lesen... (658)


02
Jan
2010

02.01.2010
Sinneswandel beim Met Office? „Großbritannien vor einem kältesten Winter seit 100 Jahren”
Weiter lesen... (654)


01
Jan
2010

01.01.2010
Aktuelle globale Abkühlung stellt die Gültigkeit der Klimamodelle in Frage
Weiter lesen... (651)


31
Dez
2009

31.12.2009
klimaskeptiker.info wünscht alles Gute zum Jahreswechsel
Weiter lesen... (649)


29
Dez
2009

29.12.2009
Subtiler Alarmismus beim DWD: 2009 war ein Grad „zu warm”
Weiter lesen... (657)


27
Dez
2009

27.12.2009
Alarmistische Vorhersagen und die Wirklichkeit
Weiter lesen... (641)


22
Dez
2009

22.12.2009
Es wird auch 2035 noch Gletscher im Himalaya geben
Weiter lesen... (635)


21
Dez
2009

21.12.2009
Die Geschichte einer Bekehrung: Vom AGW-Gläubigen zum Skeptiker
Weiter lesen... (632)


21
Dez
2009

21.12.2009
Pachauris wirtschaftliche Interessen
Weiter lesen... (625)


19
Dez
2009

19.12.2009
Pressestimmen zum gescheiterten Klimagipfel
Weiter lesen... (621)


17
Dez
2009

17.12.2009
Lord Monckton über Pachauris Vortrag auf der UN-Klimakonferenz in Kopenhagen
Weiter lesen... (615)


14
Dez
2009

14.12.2009
Sonnenfleckenzahl hat angeblich keinen Einfluß auf die Erdtemperatur
Weiter lesen... (611)


12
Dez
2009

12.12.2009
„Beispiellose Erwärmung” – nur heiße Luft
Weiter lesen... (606)


03
Dez
2009

03.12.2009
ClimateGate: Verräterischer Code
Weiter lesen... (596)


03
Dez
2009

03.12.2009
ClimateGate: Nature vergreift sich im Ton
Weiter lesen... (592)


03
Dez
2009

03.12.2009
Al Gore sagt Vortrag in Kopenhagen ab
Weiter lesen... (587)


29
Nov
2009

29.11.2009
Alarmist Krugman hat keine Ahnung
Weiter lesen... (586)


28
Nov
2009

28.11.2009
Eisbär-Alarmismus
Weiter lesen... (973)


27
Nov
2009

27.11.2009
Nagelprobe für den Emissionshandel in Australien
Weiter lesen... (585)


23
Nov
2009

23.11.2009
ClimateGate: Bekannter AGW-Verfechter räumt schweren Schlag für Glaubwürdigkeit ein
Weiter lesen... (576)


21
Nov
2009

21.11.2009
Neugewählter EU-Präsident formuliert das politische Ziel der Klima-Alarmisten
Weiter lesen... (575)


21
Nov
2009

21.11.2009
ClimateGate: CRU-E-Mail kann jetzt durchsucht werden – Briffa schreibt über Manipulation
Weiter lesen... (574)


19
Nov
2009

19.11.2009
Vier Fernsehspots der australischen Klimaskeptiker-Partei
Weiter lesen... (572)


19
Nov
2009

19.11.2009
Spiegel Online rätselt über ausbleibende Erwärmung
Weiter lesen... (568)


13
Nov
2009

13.11.2009
Alarmismus im Spiegel: „Grönlands Eisschild schmilzt so schnell wie nie”
Weiter lesen... (703)


11
Nov
2009

11.11.2009
„Die Therapie ist schlimmer als das Problem”
Weiter lesen... (559)


09
Nov
2009

09.11.2009
IPCC-Chef bezichtigt Indien der Arroganz, weil Regierung keinen Zusammenhang zwischen Himalaya-Gletschern und globaler Erwärmung anerkennt
Weiter lesen... (561)


09
Nov
2009

09.11.2009
Natürliche Senken absorbieren mehr CO2 als erwartet
Weiter lesen... (557)


07
Nov
2009

07.11.2009
Kopenhagen wird nichts erreichen
Weiter lesen... (549)


06
Nov
2009

06.11.2009
Ein Abkommen von Kopenhagen wird es nicht geben
Weiter lesen... (552)


30
Okt
2009

30.10.2009
Übertriebene Behauptungen untergraben Bereitschaft zur Emissionsreduktion
Weiter lesen... (543)


30
Okt
2009

30.10.2009
Lord Monckton im Fernsehen
Weiter lesen... (542)


28
Okt
2009

28.10.2009
Kein Zusammenhang zwischen Tornados und globaler Erwärmung
Weiter lesen... (541)


25
Okt
2009

25.10.2009
Sondergutachten des WBGU verschleiert, übertreibt und desinformiert
Weiter lesen... (533)


25
Okt
2009

25.10.2009
In Australien hat sich eine Partei der Klimaskeptiker gegründet
Weiter lesen... (532)


22
Okt
2009

22.10.2009
Interview mit James Hansen 1989 – Seine Vorhersagen haben versagt
Weiter lesen... (529)


22
Okt
2009

22.10.2009
Auch Amerikaner immer weniger besorgt wegen globaler Erwärmung
Weiter lesen... (525)


20
Okt
2009

20.10.2009
Analyse der Satellitendaten unterstützt Abkühlungserwartung
Weiter lesen... (521)


19
Okt
2009

19.10.2009
Katrina-Opfer versuchen Kohle- und Ölindustrie zu verklagen
Weiter lesen... (522)


19
Okt
2009

19.10.2009
Westantarktis verliert weniger Eis als bisher vermutet
Weiter lesen... (516)


17
Okt
2009

17.10.2009
Mann stellt Daten auf den Kopf: Auch Hockeystick 2008 ist manipuliert
Weiter lesen... (514)


16
Okt
2009

16.10.2009
Das Fernsehen hat nur geringen Einfluß auf das Wissen über den Klimawandel
Weiter lesen... (512)


13
Okt
2009

13.10.2009
Gemessene Temperaturen sprechen gegen „globale Erwärmung”: Alarmisten fürchten Niedergang des Alarmismus
Weiter lesen... (506)


13
Okt
2009

13.10.2009
Wie schlecht sind die globalen Temperaturdaten?
Weiter lesen... (505)


13
Okt
2009

13.10.2009
Klimakonferenz in Kopenhagen ist politisch bestimmt, nicht wissenschaftlich
Weiter lesen... (503)


12
Okt
2009

12.10.2009
Dänischer Chefunterhändler bei der UN-Klimakonferenz abberufen
Weiter lesen... (504)


08
Okt
2009

08.10.2009
Eisschmelze im letzten antarktischen Sommer war die geringste seit Beginn der Satellitenmessungen
Weiter lesen... (498)


07
Okt
2009

07.10.2009
UNEP-Kompendium schlampig recherchiert
Weiter lesen... (502)


05
Okt
2009

05.10.2009
UNEP läßt peinliche Graphik verschwinden
Weiter lesen... (489)


30
Sep
2009

30.09.2009
Zweckgerichteter Alarmismus: Sind die olympischen Spiele 2016 die letzen, die jemals stattfinden?
Weiter lesen... (510)


27
Sep
2009

27.09.2009
Zeitalter der Dummheit: Dumpfe Atom-Angst beim BUND
Weiter lesen... (475)


22
Sep
2009

22.09.2009
Financial Times: „Vergeßt Kopenhagen”
Weiter lesen... (511)


15
Sep
2009

15.09.2009
Ende der Eisschmelze in Sicht: Über 500.000 km² mehr Eis als 2008
Weiter lesen... (468)


09
Sep
2009

09.09.2009
Carbon Credits bei 25 Cent
Weiter lesen... (472)


19
Aug
2009

19.08.2009
Greenpeace-Chef: Alarmruf wegen Verschwinden des arktischen Eises war „ein Fehler”
Weiter lesen... (455)


13
Aug
2009

13.08.2009
Michael Mann erfindet Hockeystick der Hurrikane
Weiter lesen... (447)


10
Aug
2009

10.08.2009
Panik-Propaganda nimmt zu
Weiter lesen... (442)


31
Jul
2009

31.07.2009
Die Sahara wird grüner – als Folge des Klimawandels?
Weiter lesen... (1632)


29
Jul
2009

29.07.2009
Momentan keine tropischen Zyklone
Weiter lesen... (426)


24
Jul
2009

24.07.2009
Indien lehnt westlichen Alarmismus ab
Weiter lesen... (419)


18
Jul
2009

18.07.2009
Meeresspiegel steigt seit 2006 kaum oder gar nicht
Weiter lesen... (402)


16
Jul
2009

16.07.2009
NOAA/NCDC meldet den zweitwärmsten Juni
Weiter lesen... (396)


15
Jul
2009

15.07.2009
Greenpeace fordert dringliche Aktion, weil das Arktiseis schmilzt
Weiter lesen... (454)


15
Jul
2009

15.07.2009
CO2, Aerosole und Klimamodelle
Weiter lesen... (393)


13
Jul
2009

13.07.2009
Kältester Juni in New York seit 1958
Weiter lesen... (384)


03
Jul
2009

03.07.2009
Auch Buzz Aldrin ist ein Klimaskeptiker
Weiter lesen... (354)


03
Jul
2009

03.07.2009
Globale Temperaturabweichung des Juni 2009: 0,00°C
Weiter lesen... (355)


02
Jul
2009

02.07.2009
Temperaturen in der Arktis immer noch unter 0°C
Weiter lesen... (353)


01
Jul
2009

01.07.2009
Neue Belege für Svensmarks Hypothese
Weiter lesen... (350)


30
Jun
2009

30.06.2009
Desinformation auf realclimate.org
Weiter lesen... (349)


29
Jun
2009

29.06.2009
Gavin Schmidt (GISS) bestätigt Unvorhersagbarkeit des Klimas
Weiter lesen... (366)


27
Jun
2009

27.06.2009
Änderungen der Sonnenstrahlung zeigen Parallelen zum Temperaturverlauf
Weiter lesen... (347)


26
Jun
2009

26.06.2009
EPA unterdrückt Studie zur globalen Erwärmung
Weiter lesen... (341)


20
Jun
2009

20.06.2009
Auch UK Met Office legt regionale Klimaprognosen vor
Weiter lesen... (333)


18
Jun
2009

18.06.2009
Nachtrag zum Zusammenhang zwischen Stürmen und Stromnetzausfällen
Weiter lesen... (331)


17
Jun
2009

17.06.2009
„Globale Erwärmung” der 1990er Jahre nur ein Scheineffekt?
Weiter lesen... (326)


08
Jun
2009

08.06.2009
Versagt die Vorhersage des UK Met Office schon wieder?
Weiter lesen... (317)


07
Jun
2009

07.06.2009
NANSEN korrigiert Daten über arktisches Meereis
Weiter lesen... (316)


03
Jun
2009

03.06.2009
Interplanetarisches Magnetfeld so schwach wie seit 1913 nicht mehr?
Weiter lesen... (313)


26
Mai
2009

26.05.2009
MIT präsentiert Treibhaus-Glücksrad
Weiter lesen... (310)


11
Mai
2009

11.05.2009
April 2009 in USA kälter als der Durchschnitt
Weiter lesen... (294)


06
Mai
2009

06.05.2009
Ozeane erwärmen sich nicht, sondern kühlen ab
Weiter lesen... (292)


05
Mai
2009

05.05.2009
Beispiellose Inkohärenz in den Nachrichten über das polare Eis
Weiter lesen... (288)


26
Apr
2009

26.04.2009
Bekannter Meteorologe wendet sich gegen Klima-Alarmismus auf MSNBC
Weiter lesen... (279)


23
Apr
2009

23.04.2009
Mehr oder weniger Eis: Angeblich ist auf jeden Fall der Mensch schuld!
Weiter lesen... (269)


22
Apr
2009

22.04.2009
Arktisches Meereis hat sich erholt – Katastrophisten suchen verzweifelt nach neuer Katastrophe
Weiter lesen... (267)


06
Apr
2009

06.04.2009
Arktisches Meereis ausgedehnter als in Vorjahren
Weiter lesen... (251)


05
Apr
2009

05.04.2009
Der Mythos vom „frühen Frühling”
Weiter lesen... (962)


29
Mär
2009

29.03.2009
Angebliche „Antarktis-Erwärmung” herbeimanipuliert?
Weiter lesen... (249)


12
Mär
2009

12.03.2009
Globale Hurrikan-Aktivität auf rekordverdächtigem Tiefstand
Weiter lesen... (378)


05
Mär
2009

05.03.2009
Panikprognose widerlegt: Arktisches Meereis nicht verschwunden
Weiter lesen... (234)


01
Mär
2009

01.03.2009
Kommunistische Monatszeitung wendet sich gegen Ökologismus
Weiter lesen... (352)


24
Feb
2009

24.02.2009
Hansen und GISS: 2008 eines der 10 heißesten Jahre
Weiter lesen... (226)


23
Jan
2009

23.01.2009
Spiegel Online holt zum Rundumschlag gegen die Klimarealisten aus
Weiter lesen... (219)


10
Jan
2009

10.01.2009
Ideologie statt Wissenschaft: Die sieben Thesen des PIK
Weiter lesen... (214)


06
Jan
2009

06.01.2009
Astronaut Jack Schmitt gesellt sich zu den Skeptikern
Weiter lesen... (210)


05
Jan
2009

05.01.2009
Klimarealistischer Leitartikel in der HAZ
Weiter lesen... (209)


31
Dez
2008

31.12.2008
Alle guten Wünsche für 2009!
Weiter lesen... (208)


29
Dez
2008

29.12.2008
klimaskeptiker.info nicht mehr verseucht
Weiter lesen... (203)


20
Okt
2008

20.10.2008
Dreißig Jahre Erwärmung lösen sich in Nichts auf
Weiter lesen... (159)


09
Okt
2008

09.10.2008
WWF predigt CO2-Reduktion und bietet Luxusflugreisen an
Weiter lesen... (139)


05
Okt
2008

05.10.2008
Neue Studie: CO2 hat keinen Temperatureffekt
Weiter lesen... (136)


05
Sep
2008

05.09.2008
Nordirischer Umweltminister Wilson nennt Klimaalarmismus „hysterische Pseudo-Religion”
Weiter lesen... (124)


25
Aug
2008

25.08.2008
Prof. Alexander: „Die Theorie der Klimaalarmisten ist zusammengebrochen”
Weiter lesen... (119)


05
Aug
2008

05.08.2008
Klimahysterie basiert auf unausgegorenen Computermodellen
Weiter lesen... (109)


17
Jul
2008

17.07.2008
Al Gore verbreitet weiter unbegründete Hysterie
Weiter lesen... (101)


05
Jul
2008

05.07.2008
Abnehmende Zahl jährlicher Opfer von Wetterextremen
Weiter lesen... (342)


03
Jul
2008

03.07.2008
Umweltschützer sind gut finanziert
Weiter lesen... (94)


02
Jul
2008

02.07.2008
Nobelpreisträger positioniert sich als Skeptiker
Weiter lesen... (91)


18
Jun
2008

18.06.2008
Focus Money: Zweifel an Treibhaushypothese
Weiter lesen... (79)


17
Mai
2008

17.05.2008
32.000 Wissenschaftler bekennen sich als Klimarealisten
Weiter lesen... (52)


11
Mai
2008

11.05.2008
Theorien zum angeblich drohenden Aussterben der Eisbären wissenschaftlich mangelhaft
Weiter lesen... (47)


23
Apr
2008

23.04.2008
Kommt eine neue Eiszeit?
Weiter lesen... (29)


12
Dez
2007

12.12.2007
Mark Serreze prognostiziert eine eisfreie Arktis bis 2013
Weiter lesen... (1864)


01
Jun
2006

01.06.2006
Alarmismus: „Klimaforscher warnen vor der Flut”
Weiter lesen... (863)


16
Sep
2005

16.09.2005
Hat die „globale Erwärmung” den „Punkt ohne Wiederkehr” überschritten?
Weiter lesen... (1003)


25
Jan
2005

25.01.2005
Michael Chrichtons gute Gründe für Skepsis
Weiter lesen... (1072)


19
Aug
2000

19.08.2000
„Uralte Eiskappe am Nordpol ist jetzt flüssig”
Weiter lesen... (1173)


20
Mär
2000

20.03.2000
CRU sagt voraus: „Schneefall gehört der Vergangenheit an”
Weiter lesen... (640)


22
Jan
1986

22.01.1986
Deutsche Physikalische Gesellschaft warnt vor drohender „Klimakatastrophe”
Weiter lesen... (1682)


24
Jun
1974

24.06.1974
Eine neue Eiszeit?
Weiter lesen... (307)


09
Jul
1971

09.07.1971
James Hansen und S. I. Rasool sagen neue Eiszeit voraus
Weiter lesen... (1075)


Valid HTML 4.01 Transitional

Zurück zur Startseite

Letzte Aktualisierung: 15.01.2013