Meldung


11
Feb
2010

11.02.2010
3Sat-Moderator Baur diffamiert Skeptiker als „Leugner des Klimawandels”
Der Mißgriff ist nicht neu: Ingolf Baur bezeichnet die Skeptiker als „Leugner des Klimawandels” – offenbar hat er keine wirkliche Ahnung von dem, was er da redet.

Hier ein Tansskript von Baurs Moderation:

Ja, höchste Zeit, daß der Klimarat sich reformiert, bevor sein Ruf ruiniert ist und den vielen gewissenhaften Forschern dann kein Glauben mehr geschenkt wird. Denn das wäre das letzte, was wir brauchen, daß die paar Leugner des Klimawandels Aufwind bekommen und die Umstellung auf eine CO₂-freie Welt noch schwieriger wird.

Lieber Herr Baur, dazu ein paar Anmerkungen:

  1. Die Skeptiker bestreiten keineswegs einen Klimawandel, denn Klimawandel hat es immer gegeben.
  2. Der Ruf des IPCC („Klimarat”) ist bereits ruiniert.
  3. Mit den „vielen gewissenhaften Wissenschaftlern” meinen Sie wahrscheinlich die AGW-Getreuen, denen bisher keine Verfehlung nachgewiesen wurde. Es mag solche Wissenschaftler geben. Aber es gibt auch tausende von AGW-kritischen Wissenschaftlern, deren Glaubwürdigkeit und Medienpräsenz durch die ClimateGate-Bande, das IPCC und AGW-hörige Medienvertreter, wie Sie einer sind, bisher untergraben wurde. Mehr Ausgewogenheit und bessere Recherche würden Ihnen gut zu Gesicht stehen.
  4. Eine CO₂-freie Welt? Die Natur selbst produziert und konsumiert ein riesiges Vielfaches dessen an CO₂, was durch menschliche Aktivitäten produziert wird. Sie meinen wahrscheinlich eine Welt ohne menschliche CO₂-Emissionen. Sie sollten besser das sagen, was Sie meinen.
  5. Es gibt keinen Beweis für eine durch CO₂ verursachte Erwärmung. Die Belege für widerlegte Prognosen der AGW-Anhänger mehren sich beinahe täglich (z.B. die falsche Prognose des Wärmegehalts der Ozeane durch GISS).

Ein Moderator in einem öffentlich-rechtlichen Sender ist einer Informationspflicht unterworfen, nicht der Pflicht zur Diffamierung bestimmter Standpunkte. Eine Entschuldigung ist fällig, Herr Baur.

Sehen Sie Baurs Moderation selbst auf Youtube, sowie einige Redebeiträge von Prof. Lüdecke und Prof. Kepplinger, die das Bild gerade rücken.
(792)

Vorherige Meldung Nächste Meldung 

Zurück zur Startseite

Meldungen mit verwandten Inhalten


23
Nov
2012

23.11.2012
„Die Zeit“ und ihre Klimaskeptiker-Verschwörungstheorie
Weiter lesen... (2454)

24
Jun
2012

Gefunden auf kaltesonne.de:


24.06.2012
Einseitiges Klima im Umweltbundesamt: Was steckt dahinter?
Weiter lesen... (2423)

 


16
Jun
2012

16.06.2012
George Orwell hätte es nicht besser gekonnt: Die UN definiert Klimawandel als „menschgemacht“
Weiter lesen... (2411)

30
Mai
2012

Gefunden auf kaltesonne.de:


30.05.2012
Groupthink und Klimareligion: Die Psychologie der Klimadebatte
Weiter lesen... (2389)

 


08
Mär
2012

08.03.2012
Gletscher-Propaganda: Hinweis auf stärkeren Gletscherrückgang vor der Kleinen Eiszeit verschwindet aus dem Internet
Weiter lesen... (2259)


04
Mär
2012

04.03.2012
Neue Studie: Sonne steuert natürlichen 1000-jährigen Klimazyklus
Weiter lesen... (2253)


18
Dez
2011

18.12.2011
Am liebsten würden die Alarmisten die „Leugner“ zum Mond schießen
Weiter lesen... (2080)


01
Dez
2011

01.12.2011
Rahmstorf wegen Attacke auf kritische Journalistin verurteilt
Weiter lesen... (2049)


21
Nov
2011

21.11.2011
Alpengletscher als Klimaarchiv
Weiter lesen... (2034)


04
Jul
2011

04.07.2011
Günter Ederer: „Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda“
Weiter lesen... (1815)


23
Mai
2011

23.05.2011
Studie belegt Mittelalterliches Klimaoptimum und Kleine Eiszeit in Südamerika
Weiter lesen... (1751)


12
Mär
2011

12.03.2011
Klimaschutz als Ersatzreligion: ein Interview des Schweizer Bloggers Freeman mit dem Philosophen Prof. Dr. Norbert Bolz von der technischen Universität Berlin
Weiter lesen... (1613)


31
Mai
2010

31.05.2010
Zensur? Fehler in der Prognose des UBA und Max-Planck-Institutes für Meteorologie werden von 3Sat nicht mehr erwähnt
Weiter lesen... (1125)


09
Apr
2010

09.04.2010
Alarmismus extrem: Einführung von „Ökozid” als fünftes „Verbrechen gegen den Frieden” gefordert
Weiter lesen... (981)


09
Jan
2009

09.01.2009
EU-Klimapaket: Deutscher Beitrag kostet hunderte von Milliarden Euro und senkt Globaltemperatur um weniger als 7/10.000 °C
Weiter lesen... (215)


30
Dez
2008

30.12.2008
Die Klima-Jahresendrallye der Katastrophisten
Weiter lesen... (207)


17
Okt
2008

17.10.2008
Leserbrief von Prof. Lüdecke an die VDI-Nachrichten wegen des Artikels „Mit Hightech gegen die Flut”
Weiter lesen... (147)


26
Sep
2008

26.09.2008
Prof. Lüdecke: Harte Fakten gegen Klimakatastrophenpropaganda
Weiter lesen... (131)


26
Sep
2008

26.09.2008
Wissenschaftler wehrt sich gegen Rahmstorfs Diffamierungen
Weiter lesen... (129)


21
Aug
2008

21.08.2008
Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke rechnet mit Katastrophenhysterie ab
Weiter lesen... (115)


Valid HTML 4.01 Transitional

Zurück zur Startseite

Letzte Aktualisierung: 15.01.2013