„Klimaschutz” ist schädlich

Windpark
Landschaftszerstörung durch Windräder
Foto: sprisi / externer Link pixelio

Die Hypothese der angeblich bevorstehenden Klimakatastrophe gründet sich darauf, daß das unter menschlichem Einfluß erzeugte CO2 verantwortlich für eine Erwärmung sein soll (Treibhaushypothese). Diese Behauptung läßt sich nicht beweisen und wird von Klimarealisten („Klimaskeptikern”) abgelehnt. Viele Daten sprechen gegen die Hypothese. Nur der gigantische Propagandaaufwand, der zur Verbreitung der Treibhaushypothese betrieben wird (allein Al Gore gibt weitere 300 Millionen Dollar aus unbekannten Quellen dafür aus), und die Einigkeit der gängigen Medien (Fernsehen, Radio, Zeitungen), gestützt von Politik und Wirtschaft (aber nicht – obwohl oft behauptet – von der gesamten Wissenschaft), kann erklären, wieso diese mehr als zweifelhafte Hypothese sich so weit verbreiten konnte und beinahe überall als stichhaltig wahrgenommen wird. Es kann sich zwar kaum um eine globale Verschwörung handeln, da eine Verschwörung mit so vielen Teilnehmern kaum geheim zu halten wäre, aber da fast alle (bis auf die „einfachen Verbraucher”) von der Klimapropaganda profitieren, wird auch keine Verschwörung benötigt. Die Profiteure aus Medien, Politik, Wirtschaft und korrumpierter Wissenschaft („Klimainstitute” usw.) müssen sich nicht verschwören. Jeder einzelne von ihnen hat ein massives Eigeninteresse daran, daß die Treibhaushypothese weiter verbreitet und geglaubt wird.

Also: Keine Verschwörung, nur Eigeninteressen, Selbstzensur und Massenhysterie.

 

Biogasanlage 380 kW
Biogasanlage 380 kW
Foto: JuwelTop / externer Link pixelio

Vielfältige Energieeinsparungsmaßnahmen werden von den Anhängern der Treibhaushypothese und besonders der Wirtschaft als „Klimaschutz” verkauft. Mit diesem Argument können neue Produkte in den Markt gedrückt werden (z.B. neue Autos, neue Haushaltsgeräte oder neue Computer), weswegen auch z.B. die Autoindustrie kein Wort wegen der offensichtlichen Fehler der Treibhaushypothese verliert und viel lieber auf den Klimaschutz-Zug aufspringt. Vor dem Hintergrund, daß die fossilen Energiequellen (Kohle, Erdöl, Erdgas) endlich und irgendwann erschöpft sind, wird gern argumentiert, daß „Klimaschutzmaßnahmen” auch der Schonung der begrenzten fossilen Ressourcen dienen. Klimaskeptikern wird auch oft unterstellt, sie würden der doch offensichtlich sinnvollen Energieeinsparung ablehnend gegenüberstehen. Wenn in einer Diskussion die Treibhaushypothese in Schwierigkeiten gerät, kommt dieser Komplex gerade recht: Da Energieeinsparung ja auf jeden Fall sinnvoll ist, sind vermeintlich auch die Klimaschutzmaßnahmen (die zum großen Teil auf Energieeinsparung oder Energieersatz durch sogenannte „Erneuerbare Energien” hinauslaufen) selbst dann sinnvoll, wenn die Treibhaushypothese falsch ist und sich das Klima gar nicht schützen läßt, weil der Mensch keinen maßgeblichen Einfluß darauf hat. Egal, wie unwirtschaftlich oder unbequem eine Maßnahme, egal wie teuer ein Großprojekt oder wie schmerzhaft eine Steuer ist, alles läßt sich (dank jahrelanger Treibhauspropaganda) mit „Klimaschutz” rechtfertigen. Kurz: „Klimaschutz” ist immer sinnvoll!?

Falsch!

Da die Treibhaushypothese nicht überzeugt und in wesentlichen Teilen falsch ist, erfüllen Klimaschutzmaßnahmen nicht einmal ihren vorgeschobenen Zweck, nämlich das Klima zu schützen — das Klima läßt sich nicht schützen. Aber noch schlimmer: viele Klimaschutzmaßnahmen sind nicht nur unwirtschaftlich, sondern schaden den Menschen und der Umwelt.

Windräder
Dunkle Wolken über der Windenergie
Foto: waikiki / externer Link pixelio

Echte Energieeinsparung ist sinnvoll — „Klimaschutz” ist vielfach selbst eine Katastrophe!

Schäden durch „Klimaschutz”

  1. Windenergienutzung ist unzuverlässig und zerstört mit ihren weithin sichtbaren Industrieanlagen („Windräder”) vormals intakte Landschaften. Zur Sicherstellung der Versorgung müssen stets die Maximalkapazitäten der Windenergieanlagen (WEA) zusätzlich als „konventionelle” Kraftwerke im Leerlauf vorgehalten werden. Zusätzlich belasten die extremen Leistungsschwankungen der WEA die Netze in den ländlichen Gebieten, in denen sie aufgebaut wurden. Die Deutsche Energieagentur befürchtet, daß wegen der Überlastung der Stromnetze bald häufiger die Lichter ausgehen werden (Associated Press [AP] 29.01.2008). Menschen und Tiere, die in der Nähe von WEA leben, werden durch Schattenwurf, Eisabwurf, Geräuschbelästigung und Infraschall beeinträchtigt. Nur die Investoren („Windmüller”) füllen sich die Taschen mit den vom Gesetzgeber garantierten, aber nicht marktgerechten überhöhten Abnahmepreisen, die von allen Stromkunden finanziert werden müssen. Das ist sozial ungerechte Umverteilung von unten nach oben unter dem Etikett „Klimaschutz”.
  2. Die deutsche Windindustrie setzte 2007 ca. 7,4 Milliarden Euro um; die Exportquote liegt bei 86 %. Industrie und Betreiber verdienen im zweistelligen Prozentbereich. Trotzdem verliert die Branche in Deutschland an Schwung – der Markt gerät hier unter Druck, die Installation neuer WEA wird wegen des sich formierenden Widerstands immer schwieriger. Die Industrie rechnet weiterhin mit weniger Anlagen – in China läßt sich um 1/3 billiger produzieren (NORDEX). Möglicherweise haben wir hier den nächsten Auftritt von Subventionsrittern vor uns: erst in Deutschland eine Technik subventioniert entwickeln/produzieren und dann mitsamt den Arbeitsplätzen ins Ausland übersiedeln – wem fällt da nicht der Name eines finnischen Großkonzerns ein? Damit ist auch das Argument der Treibhausanhänger, „Klimaschutz” schaffe Arbeitsplätze, nicht mehr viel wert.
  3. Das EU-Klimaschutzpaket führt zu einer (weiteren) drastischen Strompreisanhebung. 66 Milliarden Euro werden nach den Plänen der EU allein in Deutschland für den Kauf von CO2-Emissionsrechten für die Stromproduktion in den Jahren 2013 bis 2020 fällig. Nur 2 Milliarden davon werden für Maßnahmen aufgewandt, die der CO2-Reduktion dienen sollen. Der Rest ist nichts als eine Strafsteuer. Die Stromerzeuger werden sich das Geld natürlich (vermutlich vermehrt um einen „angemessenen” Aufschlag) von den Stromkunden zurückholen. Fazit: Steuererhöhung um 66 Milliarden Euro unter dem Deckmantel des vermeintlich unabdingbaren „Klimaschutzes”, daher von den Medien und den Wählern nicht kritisiert und EU-Komission und Bundesregierung können sich als Retter der Welt präsentieren — da kann kann kaum ein(e) Poltiker(in) widerstehen. CO2-Zertifikate füllen Staatskassen und machen die Bevölkerung ärmer — sonst nichts!
  4. ROBIN WOOD fordert die Bundesregierung auf, den Import von Biomasse für Strom und Kraftstoff zu stoppen. Denn die steigende Nachfrage führt in den Ländern des globalen Südens zu massiver Umweltzerstörung und einem Verlust von Anbauflächen von Lebensmitteln. Auch durch eine Ökozertifizierung von Biomasse wendet diese negativen Folgen nicht ab. Deutschland importiert jährlich rund 800.000 t Palmöl, 380.000 t aber werden schon jetzt – gefördert durch das Erneuerbare-Energie-Gesetz (EEG) – vorwiegend in Blockheizkaftwerken verbrannt (ROBIN Wood, Pressemitteilung vom 19.02.2008). Auch Umweltpolitiker, Ökoverbände, Landwirtschaftsminister und Ölkonzerne verlangen eine Kurskorrektur bei der Förderung von Biokraftstoffen. Der Gesetzgeber schreibt vor, daß 8 % des Autokraftstoffs ab 2015 aus Pflanzen stammen müssen. Nach Berechnungen der Mineralölwirtschaft reicht die heimische Agrarfläche dafür bei weitem nicht aus (Spiegel 18.02.2008 S.80). Das bedeutet weiteren Import aus Ländern, die die Anbauflächen dringender für die Ernährung ihrer Bevölkerung benötigen würden und die Gefahr, daß zusätzlich Regenwald gerodet wird, um den künstlich herbeigezwungenen Hunger der Industrienationen nach Biomasse mit immer neuen Plantagen befriedigen zu können. Biosprit zerstört den Regenwald und läßt Menschen verhungern.
  5. Die bisherigen „Ideen” zum Klimaschutz (egal ob aus Politik oder „Umweltschutz”-Verbänden) laufen praktisch immer darauf hinaus, das Leben aller zu verteuern. Hierzu wurden Ökosteuern erfunden, es wird mit CO2-Emissionsrechten „gehandelt” (tatsächlich ist dies nichts anderes als weltweite Planwirtschaft, DDR und Sowjetunion mit ihrem großen wirtschaftlichen Erfolg und der besonders ausgeprägten persönlichen Freiheit in solchen Systemen lassen grüßen), unwirtschaftlich erzeugte elektrische Energie (Windkraft und Photovoltaik) wird zu Garantiepreisen aufgekauft und dient den Stromkonzernen als willkommene Entschuldigung ihrer Gewinnmaximierung usw. usw.
    Wo liegt nun der Schaden?
    • Höhere (Energie-)Kosten für alle bedeutet weniger verfügbare Mittel für andere Zwecke. Oder anders ausgedrückt: Energieverteuerung macht nicht nur arm und ist sozial höchst unausgewogen, sondern behindert auch Energieeinsparung und Umweltschutz! Wenn jeder all sein Geld schon beim Tanken ausgeben muß, bleibt kein Geld für ein neueres, moderneres, sparsameres Auto übrig. Dieses Beispiel gilt auch für die Beheizung von Wohnungen, für die Maschinenparks von Industrieunternehmen usw.
    • Einige (sowohl Einzelpersonen wie auch viele Unternehmen) können versuchen, das fehlende Geld durch Mehrarbeit auszugleichen: Ein Zweitjob muß her (zusätzliche Fahrten!), zusätzliche Kunden müssen umworben werden, es müssen mehr Güter produziert werden, um den gleichen Verdienst zu erzielen. Folge: Es wird mehr Energie verbraucht — und das ist genau das Gegenteil dessen, was nach den Plänen der Öko-Planwirtschaftler durch höhere Energiepreise bewirkt werden sollte.
    Fazit: Energieverteuerung macht arm und fördert den Energieverbrauch!

Links zum Weiterlesen

Investitionsruine Solarklärwerk Fehmarn Vor 20 Jahren als europäische Premiere gepriesen, jetzt ein jammervoller Anblick: An den Solarmodulen des Vorzeige-Klärwerks nagt der Zahn der Zeit.

„Erneuerbare Energien” sind keine Lösung und vergrößern die Abhängigkeit Michael Limburg analysiert die Wirtschaftlichkeit der sogenannten „Erneuerbaren” Energien und die Auswirkung ihrer Nutzung auf den Grad der Abhängigkeit von Energieimporten.

 

Meldungen zum schädlichen Klimaschutz


03.01.2013
Energie-Planwirtschaft Energiewende: „Merkel verspricht genügend Strom für den Winter“
Aus den kommunistischen Diktaturen Nordkorea oder Kuba würde man solche Schlagzeilen erwarten, auch aus der Sowjetunion oder der DDR hätten wir vor 30 Jahren solche Meldungen mit einem Schulterzucken zur Kenntnis genommen. Die „Energiewende“ macht so etwas jetzt auch mitten im nichtkommunistischen Europa möglich.

(…) Weiter lesen…
weiter lesen (2486)


03.01.2013
Paukenschlag gegen die Behauptung einer Anthropogenen Erwärmung: Kein anthropogener Fingerabdruck in den Daten
Die Standardbehauptung der Anhänger der Hypothese einer anthropogenen (vom Menschen verursachten) Erwärmung (AGW) ist, daß sich eine soche Wirkung gleichsam wie ein Fingerabdruck des Menschen aus den gemessenen Daten ablesen lasse. Diese Behauptung ist offenbar falsch, wie eine aktuelle Studie nachweist. Damit stellt die Studie die komplette AGW-These nicht nur einfach in Frage, AGW ist praktisch widerlegt.

(…) Weiter lesen…
weiter lesen (2482)

03.01.2013
Halbfertige Windräder bedrohen Nordsee-Schiffahrt
Der Bau von Offshore-Windparks in der Nordsee stockt, bisher sind nur gewaltige Fundamente für Windmühlen in den Meeresboden gerammt worden. Jetzt warnt eine Bundesbehörde: Durch die Stahlmasten droht die Gefahr einer Havarie – sie könnten Schiffe unter Umständen wie Dosenöffner aufschlitzen.

(…) Weiter lesen…
weiter lesen (2481)

 

30.12.2012
In Hamburg gibt es jetzt „Klimaschulen“
Die Kinder und Jugendlichen werden da zu kleinen Aktivisten und Überwachern ihrer Eltern geschult. Die ideologische Erziehung läuft in der Hansestadt wie geschmiert. Keiner muckt auf.

(…) Weiter lesen…
weiter lesen (2479)

 


22.12.2012
Das IPCC-Buch von Donna Laframboise liegt endlich in deutsch vor
Donna Laframboise, eine kanadische Autorin, hat in ihrem Buch „Von einem Jugendstraftäter, der mit dem besten Klimaexperten der Welt verwechselt wurde“ minutiös zusammengetragen, wie weit der „UN-Weltklimarat“ IPCC von seinen behaupteten Standards abweicht. Die Arbeit des IPCC ist hochgradig intransparent und in keiner Phase an objektiver wissenschaftlicher Erkenntnis orientiert.

(…) Weiter lesen…
weiter lesen (2475)


07.12.2012
Grund zur Freude: UN-Klimagipfel endet ohne „Erfolg“!
Der 18. UN-Klimagipfel (COP18) in Doha (Katar) endete ohne greifbaren Erfolg für die Alarmisten und Verfechter einer „Neuen Weltordnung“ auf der Basis einer globalen Öko-Diktatur. Mehr als die sinnlose Verlängerung der Gültigkeit des komplett erfolglosen und überflüssigen Kyoto-Protokolls war nicht zu erzielen.

(…) Weiter lesen…
weiter lesen (2468)

26.11.2012
Gesundheitsgefahren durch Schalleinwirkungen von Windenergieanlagen
Dr. med. Bernhard Voigt, Facharzt für Arbeitsmedizin
76571 Gaggenau – Freiolsheim, In der Bühne 7

Zur sozialen Verantwortung des Staates gehört der Schutz vor Gefahren für die Gesundheit. Der Schutz der körperlichen Unversehrtheit, d. h. der Gesundheit, ist ein in der Verfassung festgeschriebenes Grundrecht aller Bürger. Demzufolge hat die Bewahrung der Gesundheit oberste gesetzliche Priorität gegenüber anderen Gesetzen, Erlassen oder Verwaltungsvorschriften, z. B. zur Errichtung von Windenergieanlagen (WEA). Um dem Schutz gegenüber Schalleinwirkungen von Industrieanlagen gerecht zu werden, gibt es die Verwaltungsvorschrift TA Lärm (Technische Anleitung Lärm) in der Obergrenzen für Schallpegelwerte festgeschrieben sind.

(…) Weiter lesen…
weiter lesen (2466)

 

18.07.2012
Regierung: Abschied von den Klima-Klempnern!
Seit einigen Jahren wurde zunehmend darüber spekuliert und in ersten Ansätzen auch schon experimentiert, ob man das Klima nicht durch allerlei großräumige und im Grunde größenwahnsinnige Exprimente mit der Atmosphäre manipulieren kann. Hintergrund ist die Hypothese einer angeblich dramatisch zu erwartenden anthropogenen Erderwärmung mit CO₂. Solcherart Thesen und Experimente mit unserer Atmosphäre erinnern fatal an die „Wettermacher“ der 60-er und 70-er Jahren des vorigen Jahrhunderts. Schon diese Experimente waren gleichermaßen teuer, wie auch riskant und erfolglos, sie sind im pseudo-wissenschaftlichen Papierkorb verschwunden. Nun gibt es Anzeichen dafür, daß Geo-Engineering den gleichen Weg geht, zumindest vorerst in Deutschland. Ob dieser Entscheidung wird das Aufheulen der Klima-Ideologen und -Profiteure in den nächsten Tage erschallen.

(…) Weiter lesen…
weiter lesen (2444)

 


18.07.2012
Ergebnisse aus Eisendüngungsexperiment veröffentlicht
Das Alfred-Wegener-Institut (AWI) in Bremerhaven hat die Ergebnisse des Eisendüngungsexperiments EIFEX veröffentlicht, mit dem das Wachstum von Kieselalgen im Ozean angeregt werden sollte, die nach ihrem Absterben schnell auf den Meeresboden absinken und dabei einen erheblichen Teil des von ihnen aufgenommenen Kohlenstoffs mit in die Tiefe nehmen sollten. Mit solchen Maßnahmen soll atmosphärisches CO₂ reduziert werden.

(…) Weiter lesen…
weiter lesen (2441)


05.07.2012
Die Energiewende macht Deutschland zum Versuchsfeld
Die Energiewende, die von der deutschen Bundesregierung nach den Reaktorunfällen im japanischen Fukushima eingeleitet wurde, verteuert und verknappt die Energieversorgung in Deutschland. Damit wird in Deutschland eine Mangel-Umgebung geschaffen, die die Forschungsabteilung des französischen Elektrokonzerns Schneider anlockt. Offenbar kann in keinem anderen industrialisierten Land besser der Mangel studiert werden, wie er in Schwellenländern herrscht.

(…) Weiter lesen…
weiter lesen (2433)


04.07.2012
Energiewende und subventionierte Lobbyisten: Milliardenschwere Fehler
Solarsubventionen kosten die deutschen Energiekunden Milliarden Euro pro Jahr und werden verbreitet als ineffizient angesehen. Aber die mächtige Solarlobby kann den neuen Bundesumweltminister antanzen lassen und die dringend erforderliche Kürzung (wenn schon nicht Streichung) der überhöhten Subvention der überflüssigen Photovoltaik verhindern.

(…) Weiter lesen…
weiter lesen (2432)

04.07.2012
Ein Schelmhuber, der Böses dabei denkt
Boris Eichler

Ein das vatikanische Konzil kritisierender Papst wäre – egal zu welchem Thema – eine Meldung wert. Ebenso bemerkenswert wäre Kritik des vielfach als Klimapapst bezeichneten Klimatologen Hans Joachim Schellnhuber am Weltklimarat IPCC. Die findet sich auf S. N1 der Frankfurter Allgemeinen vom 4. Juli 2012.

(…) Weiter lesen…
weiter lesen (2430)

 

24.06.2012
Einseitiges Klima im Umweltbundesamt: Was steckt dahinter?
Das Umweltbundesamt (UBA) wurde 1974 gegründet und übt eine wichtige Funktion aus. „Für Mensch und Umwelt“ lautet der Leitspruch der Institution. Die wichtigsten gesetzlichen Aufgaben des UBA sind die wissenschaftliche Unterstützung der Bundesregierung, der Vollzug von Umweltgesetzen und die Information der Öffentlichkeit zum Umweltschutz. Die Themenpalette ist breit gefächert und reicht vom Trinkwasser über Energiesparen, Ressourcenschutz, Gesundheitsrisiken durch UV-Strahlung bis hin zur Schimmelvermeidung durch Lüften. All dies sind äußerst wichtige Betätigungsfelder, in denen das UBA sehr gute Arbeit leistet. Nun scheint sich das Amt jedoch ganz besonders in ein weiteres Thema verliebt zu haben, nämlich den Klimawandel. Und da Liebe bekanntlich blind macht, scheint das UBA hier nur sehr selektiv die Literatur zu verfolgen.

(…) Weiter lesen…
weiter lesen (2423)

 


15.06.2012
CO₂-Endlagerung im Boden erhöht die Gefahr von Erdbeben
Als eine der möglichen Methoden, das vermeintlich bedrohliche Ansteigen der CO₂-Konzentration in der Atmosphäre zu begrenzen, wird von CAGW-Vertretern das Prinzip „Carbon Capture and Storage“ (CCS, CO₂-Abscheidung und Lagerung) in die Diskussion gebracht. Auch die deutsche Bundesregierung hat im April 2011 einen Beschluß zu diesem umstrittenen Verfahren gefaßt. Eine neue Studie unterstreicht jetzt, wie gefährlich die Lagerung des CO₂ im Erdboden ist.

(…) Weiter lesen…
weiter lesen (2414)

14.06.2012
Umweltpolitiker und Ökoaktivisten vor dem Realitäts-Check
Beim Versuch, die Umwelt zu schützen, scheitern wir chronisch, findet Spiegel-Autor Alexander Neubacher.

Die Deutschen sind für Umweltschutz, die Natur liegt ihnen am Herzen. Auch Alexander Neubacher würde dies unterschreiben. Der Wahlberliner und vierfache Familienvater fährt zwar einen Kleinwagen, lebt ansonsten aber möglichst ökofreundlich.

(…) Weiter lesen…
weiter lesen (2412)

 


12.06.2012
UNFCCC strebt im Vorfeld von Rio+20 nach umfassender Immunität
Die für die Klimapolitik und globale CO₂-Emissionshandelssysteme verantwortliche UN-Organisation UNFCCC strebt im Vorfeld der am 20. Juni beginnenen Rio+20-Konferenz nach umfassender Immunität gegen Verfolgung unter anderem wegen Interessenkonflikten und Überschreiten des Mandats.

(…) Weiter lesen…
weiter lesen (2406)

11.06.2012
Trittins Attacke auf das Quotenmodell zur Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes hilft niemandem
Politiker verdrängen ihre Probleme gern. Helmut Kohl war dafür bekannt, sie auszusitzen. Jürgen Trittin reicht das offenbar nicht – er schiebt sie einfach anderen in die Schuhe.

(…) Weiter lesen…
weiter lesen (2407)

 


07.06.2012
Produktion von Solarzellen setzt „Treibhausgase“ frei, die bis zu 23.000-mal wirksamer als CO₂ sein sollen
Die Solarzellenindustrie baut ihre Werbung auf der Behauptung auf, der Einsatz von Photovoltaik-Anlagen zur Sromerzeugung zeuge von Verantwortungsbewußtsein gegenüber der Umwelt, insbesondere weil diese Form der Stromerzeugung das „Klima schütze“, weil Emissionen des als „Treibhausgas“ geschmähten CO₂ vermieden würden. Offensichtlich ist diese Behauptung nur die halbe Wahrheit, weil sie die Produktion der Solarzellen außer acht läßt.

(…) Weiter lesen…
weiter lesen (2404)

06.06.2012
Energiewende: „Auf uns rollt ein Kosten-Tsunami zu“
Die Stromkosten steigen, die Versorgung wird unsicherer, Wettbewerb auf dem Strommarkt findet praktisch nicht mehr statt. Die deutsche Monopol-Kommission warnt in einem Gespräch mit der F.A.Z. vor einem „Kosten-Tsunami“ und fordert ein Umsteuern.

(…) Weiter lesen…
weiter lesen (2401)

 


29.05.2012
Warum der WWF Ihre Spenden nicht verdient hat
In seiner Ausgabe 22/2012 berichtet der (…) Weiter lesen…
weiter lesen (2392)

29.05.2012
Der „Sonnenrekord“ am vergangenen Freitag hat die Stromverbraucher 56 Millionen Euro gekostet
weiter lesen (2388)

 

29.05.2012
Wirtschaftsminister zur Energiewende: Rösler will neue Kohlekraftwerke
weiter lesen (2387)

 


19.05.2012
Ökodiktatur in der Europäischen Union: Das Programm „20% Erneuerbare Energien bis 2020“ der EU verletzt die Aarhus-Konvention der UN
weiter lesen (2361)


17.05.2012
Der schleichende Niedergang der „grünen“ Industrie
weiter lesen (2356)

12.05.2012
Club of Rome will Demokratie abschaffen! Panikmacher mit Angst- und Schreckensszenarien
weiter lesen (2352)

 

10.05.2012
Deutsche Arbeiter! Die Regierung will euch eure Solar-Millionen wegnehmen
weiter lesen (2368)

 

10.05.2012
Deutschland droht ein Katastrophen-Winter
weiter lesen (2348)

 


05.05.2012
Nicht der Meeresspiegel steigt – Manhattan sackt ab
weiter lesen (2335)

04.05.2012
Netzagentur warnt vor Engpaß bei Stromversorgung
weiter lesen (2349)

 


04.05.2012
So rechnet man sich seinen grünen Bankrott schön
weiter lesen (2339)


02.05.2012
Energiewende und unzuverlässige „Erneuerbare Energien“ gefährden die Stromversorgung – Grüner Kretschmann drängt auf Kraftwerksbau
weiter lesen (2350)


02.05.2012
Derzeitige Klimapolitik ist schlecht für die Gesundheit
weiter lesen (2330)


30.04.2012
Windkraftanlagen können Erwärmung verursachen
weiter lesen (2328)

29.04.2012
Strom ist für viele Deutsche unbezahlbar geworden
weiter lesen (2329)

 


06.04.2012
Schwerer Rückschlag für die Öko-Diktatur der Europäischen Union
weiter lesen (2305)

05.04.2012
Rechtsanmaßung durch den Europäischen Gerichtshof
weiter lesen (2304)

 


03.04.2012
Hansen versucht Slowenien vom Bau eines Kraftwerks abzuhalten
weiter lesen (2296)


02.04.2012
Indien kürzt Steuersubventionen für Windparks
weiter lesen (2301)

29.03.2012
Kein großer Plan
weiter lesen (2294)

 


28.03.2012
Grüner „Klima-Fonds“ strebt nach diplomatischer Immunität – die vor privatrechtlicher und strafrechtlicher Haftung schützen würde
weiter lesen (2291)

27.03.2012
CO₂-Reduktion: Indien legt sich mit Europa an (und wird gewinnen)
weiter lesen (2287)

 

26.03.2012
Stadtwerke auf Abwegen – Uelzen goes Ukraine
weiter lesen (2286)

 

22.03.2012
EU will Wohnhäuser zwangssanieren lassen
weiter lesen (2282)

 

21.03.2012
The heavy cost of a non-problem
weiter lesen (2274)

 


19.03.2012
Stromkunden sollen unkalkulierbare Risiken der Offshore-Windparks tragen
weiter lesen (2275)

15.03.2012
Klimakiller Energiewende
weiter lesen (2271)

 


15.03.2012
Australische Labour-Regierung strebt umfassende Zensur an – Kritische Äußerungen über die linke Regierung oder ihre „Klimaschutz“-Politik sollen unterbunden werden
weiter lesen (2269)

12.03.2012
Kirche des Ökologischen Glaubens
weiter lesen (2265)

 

09.03.2012
Polen läßt den Klimafahrplan der EU scheitern
weiter lesen (2263)

 

07.03.2012
Windmills vs. Birds
weiter lesen (2260)

 

07.03.2012
The True, Tragic Cost Of British Wind Power
weiter lesen (2258)

 


06.03.2012
Windkraftanlagen-Syndrom betrifft mehr Menschen als bisher gedacht
weiter lesen (2255)


05.03.2012
Ökostrom-Umlage möglicherweise verfassungswidrig
weiter lesen (2256)


04.03.2012
Großbritannien: Der Anfang vom Ende der Windkraft
weiter lesen (2254)


01.03.2012
Buchvorstellung: Ökofimmel
weiter lesen (2245)

24.02.2012
Statt Öko-Planwirtschaft
weiter lesen (2239)

 


24.02.2012
Koalitionskompromiss: Subventionen für Photovoltaik sinken
weiter lesen (2238)


24.02.2012
Krieg in der „Labour“-Partei in Australien: Rudd fordert Gillard heraus
weiter lesen (2235)


21.02.2012
Energiewende: Gelegenheit zur finanziellen Selbstbedienung
weiter lesen (2230)


14.02.2012
Alarmistische Hybris: „Soll man auf das Aussterben der Skeptiker warten?“
weiter lesen (2220)

14.02.2012
Alan Caruba: The Global Warming Hoax is Now Killing People
weiter lesen (2215)

 

13.02.2012
Eisbärenstark! Hannes Jaenicke im Einsatz
weiter lesen (2213)

 


12.02.2012
Energiewende: Bundesregierung beruft heimlich Krisenstab wegen der Gefahr des Netzzusammenbruchs ein
weiter lesen (2217)

09.02.2012
Den Klimakarren vors Pferd gespannt
weiter lesen (2203)

 


08.02.2012
Zweierlei Maß: Dänische Behörden wenden auf Windkraftanlagen weniger strenge Messungen an, um deren Bau in der Nähe von Wohngebieten zu ermöglichen
weiter lesen (2202)

07.02.2012
Stoppt den Wahnwitz mit Solar- und Windkraft!
weiter lesen (2200)

 


05.02.2012
Albtraum Windenergie – Die Allianz zwischen Unternehmern, Bauern und Fondsverkäufern mit der Politik, den grünen Ideologen und den Idealisten ist kaum mehr zu bremsen
weiter lesen (2199)


01.02.2012
Griechenland kürzt Subventionen für Solarstrom
weiter lesen (2191)

31.01.2012
Judenfrei und Spaß dabei!
weiter lesen (2186)

 


28.01.2012
Spanien stoppt Subventionen für „Erneuerbare Energien“
weiter lesen (2185)

23.01.2012
Irreführung, Übertreibung, Ignoranz – der schiefe Blick auf die Folgen des Klimawandels
weiter lesen (2171)

 

22.01.2012
Umstrittene Solarförderung – Sonnen-Wende
weiter lesen (2182)

 

22.01.2012
Yogeshwars Blackout
weiter lesen (2172)

 

20.01.2012
Sonnenbrand
weiter lesen (2183)

 


20.01.2012
BioÖkonomieRat empfiehlt Nutzung der Bioenergie zu korrigieren
weiter lesen (2175)


17.01.2012
Spanische Windkraftanlagen töten zwischen 6 und 18 Millionen Vögeln und Fledermäusen pro Jahr
weiter lesen (2161)


16.01.2012
Schluß mit den „grünen“ Geschäften? Streit über die Zukunft des EEG
weiter lesen (2160)

15.01.2012
100 Millarden für Solar-Wahn
weiter lesen (2158)

 

14.01.2012
Formel zur Erlösung
weiter lesen (2156)

 

13.01.2012
Weltklimarat: Politisch bis ins Mark
weiter lesen (2152)

 

09.01.2012
Wind power is expensive and ineffective at cutting CO₂ say Civitas
weiter lesen (2143)

 

08.01.2012
Every solar job in Germany costs €250,000
weiter lesen (2138)

 


30.12.2011
Weiteres schwarzes Jahr für „grüne“ Aktien – RENIXX World knickt um 54,4 Prozent ein
weiter lesen (2357)


27.12.2011
Biosprit-Firmen geben die Produktion von Biosprit auf, um zu überleben
weiter lesen (2102)


22.12.2011
Solar-Firma Solar Millenium insolvent
weiter lesen (2092)


22.12.2011
Der EU drohen wegen der Flugverkehr-Emissionsrechte Handelskriege mit den USA und China
weiter lesen (2090)


21.12.2011
BP schließt seine Solar-Sparte
weiter lesen (2093)


21.12.2011
Haftstrafen im CO₂-Prozess
weiter lesen (2084)


20.12.2011
Die „grüne“ Lobby Europas kämpft ums Überleben
weiter lesen (2085)


17.12.2011
Der Schwachsinn von Durban
weiter lesen (2081)


15.12.2011
Preise im europäischen Emissionshandel stürzen
weiter lesen (2079)


14.12.2011
Solar-Firma Solon ist insolvent
weiter lesen (2094)


12.12.2011
Kanada zieht sich aus dem Kyoto-Protokoll zurück
weiter lesen (2071)


12.12.2011
UN-Klimagipfel in Durban beendet – kein neues Abkommen vor 2020
weiter lesen (2068)


10.12.2011
Die Erkenntnis setzt sich durch: Wissenschaftliche Erkenntnisse widersprechen antropogenem Klimawandel
weiter lesen (2070)


09.12.2011
Durban: Was die Medien uns verschweigen
weiter lesen (2067)


08.12.2011
Vince Ebert: „Luft anhalten für das Klima“
weiter lesen (2061)


06.12.2011
Schule stellt Heizung ab – „um den Planeten zu retten“
weiter lesen (2121)


03.12.2011
Norbert Röttgen – Scheinheiliger des Tages
weiter lesen (2051)


27.11.2011
ClimateGate 2: Weitere Beweise für die Korruption und Beeinflussung wissenschaftlicher Journale durch die ClimateGate-Bande
weiter lesen (2039)


27.11.2011
Kanada will sich aus dem Kyoto-Protokoll zurückziehen
weiter lesen (2038)


24.11.2011
Windkraft: Hamburg bereitet sich auf Total-Stromausfall vor
weiter lesen (2037)


21.11.2011
Wirksamer „Klimaschutz“ würde zu mehr Todesfällen führen
weiter lesen (2028)


17.11.2011
Öko-Diktatur in Australien: Millionenstrafe für die Begründung von Preissteigerungen mit der neuen CO₂-Steuer
weiter lesen (2020)


15.11.2011
Spanische Regierung plant Streichung der Subventionen für „Erneuerbare“ Energien
weiter lesen (2032)


15.11.2011
Auch der Klimagipfel von Durban wird ohne Ergebnis bleiben
weiter lesen (2017)


13.11.2011
Glaubwürdigkeit des EU-Energiemodells fragwürdig
weiter lesen (2012)


12.11.2011
Hybridkraftwerke – Energievernichtung im Namen der Energiewende
weiter lesen (2013)


11.11.2011
EU verabschiedet sich von Zwangs-Emissionshandel für Fluggesellschaften
weiter lesen (2010)


04.11.2011
Ökostrom ist nicht nur teuer, sondern erhöht auch die Gefahr von Stromausfällen
weiter lesen (2007)


03.11.2011
Biomasse-Nutzung ist schädlicher als die Verbrennung von Kohle
weiter lesen (1994)


31.10.2011
Britische Regierung plant massive Kürzung der Subventionen für „grüne“ Energie
weiter lesen (1990)


11.10.2011
Hansen: „Die Skeptiker gewinnen den Kampf“
weiter lesen (1967)


10.10.2011
Ernergiewende-Irrsinn: Deutscher Ökostrom wird ins Ausland verschenkt und teuer zurückgekauft
weiter lesen (1971)

07.10.2011
Die Wurzeln des Ökologismus
weiter lesen (1972)


06.10.2011
Prof. Schmidt: „Solarförderung ist ökonomisch und ökologisch unsinnig“
weiter lesen (1964)


30.09.2011
„Grünes“ Denunziantentum oder bloße Geldgier? Deutsche Umwelthilfe auf dem Weg zum Abmahnverein
weiter lesen (1975)


30.09.2011
Beirat der Bundesregierung vertritt demokratiefeindliche Ziele
weiter lesen (1959)


27.09.2011
Indien: „Saubere Energie“ ist gar nicht so sauber
weiter lesen (1957)


23.09.2011
Bundesrat lehnt unterirdische CO₂-Speicherung ab
weiter lesen (1950)

21.09.2011
Biosprit: Treibhausgasminderung bloß ein schwerer Rechenfehler
weiter lesen (1948)


21.09.2011
Kyoto ist endgültig gescheitert: Trotz Emissionsreduktionen in den entwickelten Staaten schnellen CO₂-Emissionen auf Rekordniveau
weiter lesen (1946)


19.09.2011
Planwirtschaft schöngerechnet
weiter lesen (1943)


14.09.2011
Licht aus Gift: Die Allianz aus „Umweltschützern“ und Industrie-Lobbyisten zwingt Europa die gefährliche „Energiesparlampe“ auf
weiter lesen (1934)


13.09.2011
Weiterer Öko-Traum geplatzt: Bio-Diesel Firma Choren insolvent, Zweifel an Biomasse-Verflüssigung wachsen
weiter lesen (1936)


05.09.2011
Gigantisches Klimaexperiment oder Größenwahn? Britische Forscher wollen Auswirkungen von Vulkanausbrüchen simulieren
weiter lesen (1922)


02.09.2011
Australien: Solarstrom-Einspeisevergütung wird um fast 60% gekürzt
weiter lesen (1916)


01.09.2011
Studie: Eisenhaltiger Staub soll das Klima beeinflussen
weiter lesen (1913)


23.08.2011
Bundesregierung verabschiedet sich von „Klimaschutz“-Gesetz
weiter lesen (1917)

22.08.2011
Nestlé fürchtet Armut für Millionen durch Biosprit
weiter lesen (1912)


20.08.2011
Ist eine „elegante Talfahrt“ der Wirtschaft das wahre Ziel einiger AGW-Vertreter?
weiter lesen (1886)


16.08.2011
Klimaschutz durch Abspecken?
weiter lesen (1878)


14.08.2011
„Grüne“ Arbeitsplatz-Blase geplatzt: Nur 80.000 statt 133.000 Beschäftigte
weiter lesen (1885)


12.08.2011
Kapitalgeber fliehen aus den „grünen“ Branchen
weiter lesen (1875)

07.08.2011
Weltweite CO₂-Emissionen und die Sinnlosigkeit von Emissionsbeschränkungen in den westlichen Nationen
weiter lesen (1858)


07.08.2011
Der Kollaps der Jatropha-Biodiesel-Blase
weiter lesen (1859)


06.08.2011
Arbeitsplatzabbau durch Subventionen
weiter lesen (1862)


26.07.2011
Klimaschutz-Wahnsinn: „Die nächste Generation muß aus Pygmäen bestehen“
weiter lesen (1837)


21.07.2011
Ausschuß des Repräsentantenhauses will Zahlungen an das Ausland wegen „Klimawandel“ stoppen
weiter lesen (1825)

17.07.2011
Der Ökologismus frißt seine Kinder
weiter lesen (1834)


06.07.2011
Kritik an weltfremden Vorstellungen des WBGU
weiter lesen (1814)


04.07.2011
Günter Ederer: „Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda“
weiter lesen (1815)


30.06.2011
FDP-Abgeordneter Frank Schäffler zur „Energiewende“
weiter lesen (1807)


26.06.2011
Der Schwindel mit der Solarenergie
weiter lesen (1806)


22.06.2011
Der Pakt mit dem Panda – Die Verstrickungen des WWF mit der internationalen Industrie
weiter lesen (1804)


15.06.2011
Offener Brief an IPCC-Chef Pachauri: Hände weg vom Geoengineering!
weiter lesen (1798)


10.06.2011
Kyoto ist ab 2012 möglicherweise nur noch eine leere Hülle
weiter lesen (1852)


09.06.2011
Emissionszertifkate für den Abschuß wilder Kamele in Australien?
weiter lesen (1788)


07.06.2011
Hunger durch Klimawandel oder durch „Klimaschutz“?
weiter lesen (1784)


07.06.2011
Es sieht düster aus für ein Kyoto-Folgeabkommen
weiter lesen (1782)


06.06.2011
Totalitarismusforscher warnt vor Klimadiktatur
weiter lesen (1783)


06.06.2011
„Klimapolitik“ der EU vertreibt die Metallindustrie
weiter lesen (1779)


06.06.2011
Britische Industrie fordert von der Regierung ein Umdenken in der „Klimapolitik“
weiter lesen (1778)


05.06.2011
„Klimaschutz“: Stammt EHEC-Erreger aus Biogasanlagen?
weiter lesen (1774)


01.06.2011
Steht der Handel mit CO₂-Emissionsrechten vor dem Scheitern?
weiter lesen (1769)


31.05.2011
Lieber „grün“ als frei?
weiter lesen (1775)


28.05.2011
Sind biologisch abbaubare Produkte schädlich für die Umwelt?
weiter lesen (1760)

26.05.2011
Wir rutschen Hals über Kopf in die Ökodiktatur
weiter lesen (2189)

 


19.05.2011
Die Ökodiktatur greift nach Deutschland
weiter lesen (1745)


19.05.2011
Kanada kommt zur Vernunft
weiter lesen (1741)


15.05.2011
Resolution zur sofortigen Auflösung des WBGU
weiter lesen (1739)


14.05.2011
Britische Regierung beschließt ruinöse „Klimaschutz“-Gesetzgebung
weiter lesen (1733)


05.05.2011
Korruptionswächter prangern „Klimaschützer“ an
weiter lesen (1716)


05.05.2011
Rückkehr zur Realität auch bei General Electric
weiter lesen (1717)


04.05.2011
Alarmist Monbiot stellt sich der Realität – teilweise
weiter lesen (1714)


03.05.2011
Katastrophen als Voraussetzung für eine wirksame Klimaschutz-Propaganda
weiter lesen (1712)


01.05.2011
Sechs schottische Windfarmen wurden dafür bezahlt, abzuschalten
weiter lesen (1709)


01.05.2011
Energie im Überfluß
weiter lesen (1704)


28.04.2011
Der Albedo-Effekt von Windkraftanlagen
weiter lesen (1699)


20.04.2011
Weltbank fordert Lockerung der Zwangsvorschriften für Bio-Kraftstoffe
weiter lesen (1689)


19.04.2011
Tötet Bio-Kraftstoff die Schwächsten, statt der Erde zu helfen?
weiter lesen (1680)


14.04.2011
Portugal ist ruiniert – wegen „grüner” Energie
weiter lesen (1677)


12.04.2011
Bundesregierung beschließt Gesetzentwurf zur umstrittenen CO₂-Speicherung
weiter lesen (1670)


09.04.2011
Zensur bei Facebook?
weiter lesen (1657)


04.04.2011
Dr. Thüne fordert das sofortige Ende staatlicher „Klimaforschung”
weiter lesen (1666)


03.04.2011
Wie verkaufe ich eine Steuer? Strategiepapier der Labour-Regierung Australiens legt Argumentation offen
weiter lesen (1652)


28.03.2011
Europäische Union will Autos und Lastwagen in Städten verbieten
weiter lesen (1645)


13.03.2011
Kosten und „Nutzen” von CO₂-Einsparungen
weiter lesen (1614)


12.03.2011
Klimaschutz als Ersatzreligion: ein Interview des Schweizer Bloggers Freeman mit dem Philosophen Prof. Dr. Norbert Bolz von der technischen Universität Berlin
weiter lesen (1613)


06.03.2011
Korruption? BUND zieht Klage gegen Wattenmeerwindpark zurück – und erhält die Ersatzzahlung
weiter lesen (1710)


05.03.2011
Alternative Energien werden in Großbritannien die Lichter ausgehen lassen, gibt der Chef des Energiekonzerns National Grid zu
weiter lesen (1598)


04.03.2011
Die E10-Willkür
weiter lesen (1599)


24.02.2011
Das schmutzige Geheimnis der Wind- und Sonnenkraftnutzung
weiter lesen (1597)


24.02.2011
Ende einer Öko-Phantasie: Null-Energie-Klassenraum wegen Kälte nicht nutzbar
weiter lesen (1585)


23.02.2011
Windräder zu laut – Klagen von Anwohnern stattgegeben
weiter lesen (1596)


21.02.2011
Milliardengeschäfte mit Klimaängsten
weiter lesen (1667)


15.02.2011
Windenergie versagt – Anlagen eingefroren
weiter lesen (1568)


12.02.2011
Behördenpapier benennt 408 mögliche Standorte für CO₂-Endlagerung
weiter lesen (1619)


10.02.2011
Niederlande verabschieden sich von Windkraft-Ausbau
weiter lesen (1563)


08.02.2011
Die Sinnlosigkeit der Windkraftgewinnung
weiter lesen (1562)


04.02.2011
Ist das „Klimaschutz”? – Biomasseverbrennung kann zur Feinstaubbelastung beitragen
weiter lesen (1669)


02.02.2011
Ozeandüngung zur CO₂-Bindung hat nur wenig Erfolgsaussichten
weiter lesen (1554)


27.01.2011
UN-Generalsekretär will nicht mehr persönlich an Klimakonferenzen teilnehmen
weiter lesen (1539)


22.01.2011
E10: Für den Klimaschutz unwirksam, für die Autofahrer teurer! Preistreiber Staat mit noch mehr „Bio-Ethanol” im Sprit
weiter lesen (1543)


17.01.2011
Strebt Hansen nach einer Diktatur?
weiter lesen (1524)


22.12.2010
EU-Parlamentarier wollen Glühbirnenverbot kippen
weiter lesen (1471)


18.12.2010
Lord Monckton: In Cancún hat der Westen abgedankt
weiter lesen (1480)


17.12.2010
Niederösterreich streicht Subventionen für „Erneuerbare Energien”
weiter lesen (1479)


14.12.2010
Britisches Gericht verurteilt Klimaschutz-Aktivisten
weiter lesen (1463)


12.12.2010
Unnötig, ineffektiv, ruinös: „grüne” Klimapolitik
weiter lesen (1461)


11.12.2010
Cancún: Die Pattsituation hat sich verfestigt
weiter lesen (1462)


11.12.2010
Klimakonferenz von Cancún endet mit bescheidenen Verabredungen
weiter lesen (1457)


09.12.2010
Der Staat ist jetzt auch fürs Wetter zuständig
weiter lesen (1460)


08.12.2010
UN-Generalsekretär will Abkommen in Cancún durchpeitschen und drückt aufs Tempo
weiter lesen (1446)


06.12.2010
Frankreich stoppt Subventionen für neue Photovoltaik-Anlagen
weiter lesen (1444)


03.12.2010
WikiLeaks-Depeschen zeigen, wie die US-Regierung mit Geld und diplomatischem Druck ein Klimaschutzabkommen nach ihren Vorstellungen erzwingen will
weiter lesen (1436)


01.12.2010
Bundesumweltminister Röttgen: Einspeisevergütungen sind nicht garantiert
weiter lesen (1445)


01.12.2010
Cancún: Japan lehnt Verlängerung von Kyoto ab
weiter lesen (1429)


30.11.2010
Greepeace und der kuriose Streit um die Umweltverträglichkeit des Gehens
weiter lesen (1426)


30.11.2010
Alarmisten fordern Rationierung – Die Teilnehmer der Klimakonferenz feiern ungehemmt
weiter lesen (1424)


29.11.2010
Alarmisten fordern Rationierung
weiter lesen (1422)


28.11.2010
EEG gefährdet Arbeitsplätze in Holzindustrie
weiter lesen (1435)


26.11.2010
Unbequeme Wahrheit: Redwoods profitieren vom CO2
weiter lesen (1415)


22.11.2010
Al Gore räumt das Offensichtliche ein: Die Unterstützung von Bio-Ethanol war falsch
weiter lesen (1408)


22.11.2010
Die „Klimaziele” der EU und die Realität – zwei Welten prallen aufeinander
weiter lesen (1407)


22.11.2010
Nicht das Klima, sondern das Meinungsklima ändert sich in Europa
weiter lesen (1406)


21.11.2010
Strompreise könnten auch in Großbritannien durch „Klimaschutz” steigen
weiter lesen (1403)


19.11.2010
Lord Stern droht den USA mit einem Handelsembargo, wenn sie das AGW-Spiel nicht mitspielen
weiter lesen (1399)


15.11.2010
Spanische Solarindustrie sieht massiven Einbußen entgegen
weiter lesen (1402)


14.11.2010
Klimapolitik verteilt das Weltvermögen neu
weiter lesen (1400)


11.11.2010
Mehr als eine Milliarde Dollar für Solarsubventionen verschwendet
weiter lesen (1392)


11.11.2010
CO₂-Lagerung gefährdet Trinkwasser
weiter lesen (1388)


10.11.2010
„Grüne Jobs” trotz Regierungsubventionen abgebaut
weiter lesen (1393)


07.11.2010
Chicago Climate Exchange stellt in aller Stille den Handel mit Emissionsrechten ein
weiter lesen (1384)

04.11.2010
Solarförderung ist Umverteilung von Arm zu Reich
weiter lesen (2369)

 


20.10.2010
Wunder der Windenergie?
weiter lesen (1365)


18.10.2010
Präsident Vaclav Klaus spricht vor der Global Warming Policy Foundation
weiter lesen (1364)


26.09.2010
EU will Teilnahme am Emissionshandel erpressen
weiter lesen (1337)


02.09.2010
Neue Pläne zur Eindämmung des Klimawandels nützen eher Eliten als der armen Landbevölkerung
weiter lesen (1301)


23.08.2010
Der Wahnsinn der Klima-Planwirtschaft
weiter lesen (1283)


16.08.2010
EEG: Den Irrtum vergöttern, die Lüge glauben
weiter lesen (1448)


10.08.2010
Gore sieht kaum noch Chancen für ein US-„Klimaschutz”-Gesetz in diesem Jahr
weiter lesen (1253)


09.08.2010
Eine sehr deutsche Geschichte: Die geheime Geschichte des Klimaalarmismus
weiter lesen (1612)


22.07.2010
Klimagesetzgebung in den USA wird zurückgestellt
weiter lesen (1220)


14.07.2010
Bundesregierung hält an umstrittener CO2-Lagerung fest
weiter lesen (1196)


01.07.2010
Neuseeland führt Emissionshandel ein
weiter lesen (1177)


27.06.2010
Das Dilemma der CO2-Lagerung
weiter lesen (1176)


24.06.2010
Wirtschaftswissenschaftler erhält Bombendrohung
weiter lesen (1169)


24.06.2010
Initiative zur Aussetzung des kalifornischen „Klimaschutz”-Gesetzes hat genügend Unterschriften
weiter lesen (1163)


21.06.2010
Sonnenenergie wird unbezahlbar
weiter lesen (1161)


20.06.2010
Windfarm-Betreiber erhalten Geld dafür, keinen Strom zu produzieren
weiter lesen (1158)


18.06.2010
Rockefeller: Klimagesetzgebung momentan aufgeben
weiter lesen (1157)


18.06.2010
Von Atomkraftwerken drohen niedrige Strompreise – Geld wird durch Sonne verbrannt
weiter lesen (1153)


16.06.2010
Senat von Michigan fordert Rückkehr zum gesunden Menschenverstand
weiter lesen (1166)


14.06.2010
EPA stuft Milch als Öl ein
weiter lesen (1165)


02.06.2010
Stellvertretender PIK-Direktor zum Vorsitzenden der IPCC-Arbeitsgruppe III gewählt
weiter lesen (1401)


31.05.2010
Neue Runde der Klimakonferenz-Vorbereitung in Bonn
weiter lesen (1115)


26.05.2010
Tony Blair verdient Millionen mit Beratung zu Profiten durch „Klimaschutz”
weiter lesen (1105)


26.05.2010
EU legt überraschenden Plan zur Emissionsbeschränkung vor
weiter lesen (1104)


11.05.2010
Pachauri und seine Interessenkonflikte
weiter lesen (1064)


10.05.2010
Chancen für „Klimaschutz”-Gesetz in den USA in diesem Jahr gering
weiter lesen (1065)


05.05.2010
Brandenburgisches Dorf wehrt sich gegen CO2-Lagerung
weiter lesen (1044)


02.05.2010
Die politische Linke und „Klimaschutz” – die unbestreitbare Affinität
weiter lesen (1062)


28.04.2010
Durchsuchungen bei Deutscher Bank und RWE wegen Verdachts auf Steuerhinterziehung im Zusammenhang mit Emissionshandel
weiter lesen (1040)


28.04.2010
Vorschlag des WBGU schafft die falschen Anreize
weiter lesen (1039)


27.04.2010
Australien verschiebt Emissionshandel
weiter lesen (1023)


26.04.2010
Klimawirkungen von Windkraftanlagen
weiter lesen (1038)


26.04.2010
Deutsche Regierung verabschiedet sich in aller Stille vom 2-Grad-Ziel
weiter lesen (1024)


25.04.2010
Verabschiedung umfangreicher „Klimaschutz”-Gesetze in den USA für dieses Jahr unwahrscheinlich
weiter lesen (1019)


23.04.2010
Carbon Credits in Nordamerika weiterhin auf Rekordtief
weiter lesen (1014)


22.04.2010
Auch am Earth Day mehr arktisches Eis als in den letzten 8 Jahren
weiter lesen (1011)


15.04.2010
UBA für PKW-Maut – „Grüne” Mathematik?
weiter lesen (1004)


13.04.2010
Schwindel mit Solarstrom in Spanien aufgeflogen
weiter lesen (988)


09.04.2010
Alarmismus extrem: Einführung von „Ökozid” als fünftes „Verbrechen gegen den Frieden” gefordert
weiter lesen (981)


09.04.2010
Auf Biegen oder Brechen – Der verzweifelte Versuch der UN, eine ungewählte Weltregierung zu installieren
weiter lesen (978)


09.04.2010
Hansen gewinnt Sophie-Preis – 100.000 Dollar
weiter lesen (977)


09.04.2010
Prof. Lindzen: „Die Erde ist nie im Gleichgewicht”
weiter lesen (976)


07.04.2010
Vieh verringert Lachgas-Emissionen
weiter lesen (1892)


29.03.2010
Empfehlung von Yale an die Umweltaktivisten: „Vergeßt den Klimawandel, konzentriert Euch auf die Energie”
weiter lesen (943)


28.03.2010
Sinnloser Hokuspokus: „Earth Hour”
weiter lesen (939)


23.03.2010
Französische Regierung verzichtet auf CO2-Steuer
weiter lesen (915)


22.03.2010
Vegetarische Lebensweise hätte keinen wesentlichen Einfluß auf Treibhausgas-Emissionen
weiter lesen (913)


16.03.2010
Der Einsatz von Bio-Kraftstoffen führt zu ansteigenden CO2-Emissionen
weiter lesen (895)


12.03.2010
Rettung vor den Klimarettern
weiter lesen (944)


12.03.2010
Abnahmevertrag für Windenergie gekündigt
weiter lesen (894)


10.03.2010
Offener Brief zum EEG
weiter lesen (889)


05.03.2010
Großkonzerne bereichern sich am Emissionsrechtehandel
weiter lesen (870)


03.03.2010
Zur Geschichte der Kommerzialisierung des Begriffs „Klimakatastrophe”
weiter lesen (887)


20.01.2010
UN läßt Stichtag für das Kopenhagen-Übereinkommen fallen
weiter lesen (716)


11.01.2010
Drei Briten wegen Millionenbetrugs mit Emissionszertifikaten angeklagt
weiter lesen (685)


05.01.2010
An der Ostküste der USA geraten vulkanische Gesteine in den Fokus für die Sequestration von CO2
weiter lesen (675)


05.01.2010
Mittellose Rentner verbrennen Bücher, um sich zu wärmen
weiter lesen (664)


02.01.2010
Vervierfachung der Energiepreise zur Erzielung der Klimaschutzziele der britischen Regierung
weiter lesen (665)


30.12.2009
Gesetz zur Minderung der „Treibhausgas”-Emissionen in Brasilien in Kraft
weiter lesen (647)


30.12.2009
Verfassungsgericht in Frankreich stoppt CO2-Steuer
weiter lesen (645)


22.12.2009
Cui bono? Wer profitiert von der Klimahysterie?
weiter lesen (710)


21.12.2009
Pachauris wirtschaftliche Interessen
weiter lesen (625)


19.12.2009
Klimakonferenz von Kopenhagen gescheitert
weiter lesen (616)


07.12.2009
UN-Klimakonferenz in Kopenhagen hat begonnen – senden Sie einen Gruß!
weiter lesen (597)


05.12.2009
Kopenhagen: Klimagipfel mit 1200 Limousinen und 140 Privatjets
weiter lesen (598)


29.11.2009
Alarmist Krugman hat keine Ahnung
weiter lesen (586)


27.11.2009
Nagelprobe für den Emissionshandel in Australien
weiter lesen (585)


07.11.2009
Kopenhagen wird nichts erreichen
weiter lesen (549)


06.11.2009
Ein Abkommen von Kopenhagen wird es nicht geben
weiter lesen (552)


31.10.2009
Die ökonomischen Wirkungen der Förderung Erneuerbarer Energien: Erfahrungen aus Deutschland
weiter lesen (2360)


29.10.2009
IPCC-Klimatologe gegen Alleingang im Emissionsrechtehandel
weiter lesen (540)


20.10.2009
Britische Regierung strebt Rationierung an
weiter lesen (520)


15.10.2009
Die untertriebene Gefahr: CO₂-Lagerung im Erdboden
weiter lesen (1589)


09.10.2009
Schlechteste Klima-Kampagne aller Zeiten
weiter lesen (493)


03.10.2009
Entwurf des Klima-Abkommens von Kopenhagen liegt vor
weiter lesen (508)


29.09.2009
Ende des europäischen Emissionshandels wäre keine Katastrophe
weiter lesen (488)


08.09.2009
Die Welt wird grüner – die Wälder dehnen sich aus
weiter lesen (526)


24.08.2009
Afrika fordert 67 Milliarden Dollar jährlich – als Entschädigung für den „Klimawandel”
weiter lesen (458)


17.08.2009
IPCC-Experte Richard Courtney lehnt „Klimaschutz” ab
weiter lesen (452)


28.07.2009
Offener Brief von über 60 Wissenschaftlern an Bundeskanzlerin
weiter lesen (441)


23.07.2009
USA haben schon 79 Milliarden Dollar für Klimaforschung ausgegeben
weiter lesen (417)


20.07.2009
AMS empfiehlt „Geoengineering”
weiter lesen (414)


18.07.2009
Die übertriebene Euphorie für Wüstenstrom (DESERTEC)
weiter lesen (413)


15.07.2009
„Klimaschutz” durch Palmöl-Sprit kontraproduktiv
weiter lesen (399)


09.07.2009
Hansen bezeichnet Waxman-Markey als „monströse Absurdität”
weiter lesen (374)


08.07.2009
China und Indien lehnen verbindliche CO2-Grenzen ab
weiter lesen (369)


26.06.2009
EPA unterdrückt Studie zur globalen Erwärmung
weiter lesen (341)


13.06.2009
Feldfrüchte leiden unter Kälte
weiter lesen (322)


18.05.2009
Marode Solarmodule: Investitionsruine Muster-Solarklärwerk
weiter lesen (330)


06.05.2009
Waxman-Markey würde nur zwei Jahre Erwärmungsaufschub bringen
weiter lesen (340)


01.04.2009
Bundesregierung berät über CO2-Lagerung
weiter lesen (250)


27.03.2009
Die Subvention „Erneuerbarer Energien” vernichtet mehr Arbeitsplätze als sie schafft
weiter lesen (891)


12.02.2009
Wackelt das Verbot der Glühlampen?
weiter lesen (1470)


15.12.2008
Widerstand auf europäischer Ebene – European Platform Against Windenergy hat sich gegründet
weiter lesen (193)


09.12.2008
Ökonom von Weizsäcker wendet sich gegen das EEG und das Märchen vom „Jobmotor erneuerbare Energien”
weiter lesen (192)


30.11.2008
Direktor des ifo-Instituts: 50 Milliarden ohne den geringsten Klimaeffekt
weiter lesen (183)


29.11.2008
Der desgnierte US-Präsident Obama bietet den wirtschaftlichen Selbstmord der USA an
weiter lesen (178)


23.10.2008
Bundesregierung senkt Quote für Bio-Zwangsbeimischung
weiter lesen (142)


22.10.2008
Emissionshandel könnte 250.000 Arbeitsplätze kosten
weiter lesen (141)


20.10.2008
Bundeswirtschaftsministerium wirbt dafür, Fakten anzuerkennen und rational zu reagieren
weiter lesen (143)


04.09.2008
RWE plant CO2-Pipeline nach Norddeutschland – tödliche Gefahr für Anlieger
weiter lesen (122)


18.08.2008
„Erneuerbare” Energien sind keine Lösung
weiter lesen (111)


26.07.2008
Die Erkrankung durch Windkraftanlagen erhält einen Namen: Wind Turbine Syndrome
weiter lesen (154)


11.07.2008
Abrechnung eines IPCC-Aussteigers: Die Klima-Spinnerei
weiter lesen (98)


05.07.2008
Biotreibstoffe treiben Millionen in die Armut
weiter lesen (95)


02.07.2008
Nobelpreisträger positioniert sich als Skeptiker
weiter lesen (91)


01.07.2008
Kontroverse Diskussion statt Konsens: Nobelpreisträger diskutieren über Klimawandel
weiter lesen (92)


29.06.2008
Abkühlung wird erwartet: Sonnenaktivität weiter gering
weiter lesen (88)


18.06.2008
Focus Money: Zweifel an Treibhaushypothese
weiter lesen (79)


18.06.2008
„Klimaschutz”-Paket von der Bundesregierung verabschiedet
weiter lesen (78)


14.06.2008
Kohlezug von Klimawechsel-Protestlern gestoppt
weiter lesen (74)


11.06.2008
Polen will „Klimaschutz”-Vorgaben der EU umgehen
weiter lesen (72)


10.06.2008
Prof. Dr. Appel wendet sich gegen EEG und die Beschönigung der „Klimaschutz”-Kosten
weiter lesen (71)


07.06.2008
Deiche bauen statt CO2 reduzieren
weiter lesen (83)


07.06.2008
Ein Hoch auf CO2
weiter lesen (67)


06.06.2008
Klimasteuergesetz im US-Senat gescheitert
weiter lesen (63)


05.06.2008
Indien lehnt die Reduktion des „Treibhausgas”-Ausstoßes ab
weiter lesen (64)


05.06.2008
Australien befürchtet wirtschaftliche Rückschläge durch Einhaltung von „Klimazielen”
weiter lesen (65)


25.05.2008
3. Heiligenrother Klimagespräch: Klimawahn und CO2-Hysterie fördern Armut
weiter lesen (60)


22.05.2008
Gouverneurin von Alaska wendet sich gegen die Einstufung der Eisbären als „Bedrohte Tierart”
weiter lesen (58)


17.05.2008
32.000 Wissenschaftler bekennen sich als Klimarealisten
weiter lesen (52)


22.04.2008
EU auf dem Weg in die Öko-Diktatur
weiter lesen (28)


22.04.2008
Klimaschutz pervers: Biosprit-Quote vor dem Aus
weiter lesen (25)


03.04.2008
Die Welt braucht mehr CO2
weiter lesen (10)


04.03.2008
„Globale Erwärmung” ist keine globale Krise
weiter lesen (27)


25.09.2007
Gefährlicher Biotreibstoff-Boom
weiter lesen (23)


10.03.2007
Bürgerwelle Schweiz kritisiert Energiesparlampen
weiter lesen (80)

free counters

 

Valid HTML 4.01 Transitional

Zurück zur Startseite

Letzte Aktualisierung: 15.01.2013